Früher 14,99 €
als Mängelexemplar:
Jetzt nur 7,49 €**
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
4 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Broschiertes Buch

Welchen Ort besuchte Karl May drei Mal, zunächst mit seiner Frau, dann mit Frau und Freundin und schließlich mit der neuen Frau? Welchen Alpengipfel darf man heute aus religiösen Gründen nicht mehr besteigen? Und welcher Wein war für die Schöpfung von Dr. Mabuse verantwortlich? Antworten bietet Martin Hanni mit seinen Lieblingsplätzen in Südtirol - und erzählt dabei die Geschichten hinter den Bergen und Hotels, hinter Persönlichkeiten und gutem Essen aus der Region. 11 Apfelsorten als das Südtiroler Exportprodukt runden den Band ab.…mehr

Produktbeschreibung
Welchen Ort besuchte Karl May drei Mal, zunächst mit seiner Frau, dann mit Frau und Freundin und schließlich mit der neuen Frau? Welchen Alpengipfel darf man heute aus religiösen Gründen nicht mehr besteigen? Und welcher Wein war für die Schöpfung von Dr. Mabuse verantwortlich? Antworten bietet Martin Hanni mit seinen Lieblingsplätzen in Südtirol - und erzählt dabei die Geschichten hinter den Bergen und Hotels, hinter Persönlichkeiten und gutem Essen aus der Region. 11 Apfelsorten als das Südtiroler Exportprodukt runden den Band ab.
  • Produktdetails
  • Lieblingsplätze
  • Verlag: Gmeiner-Verlag
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: März 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 140mm x 18mm
  • Gewicht: 422g
  • ISBN-13: 9783839217061
  • ISBN-10: 3839217067
  • Artikelnr.: 45361654
Autorenporträt
Martin Hanni, 1975 geboren, ist in Eppan aufgewachsen und hat in Innsbruck Geschichte studiert. Seit 2004 arbeitet er als Kulturredakteur für Print, Radio, Internet und TV. Er hat eine Schwäche für die Geschichte des Anarchismus, Dadaismus, Minderheiten und Wenigerheiten sowie Sonnentage und Badeseen. Renate Ranzi, 1989 in Bozen geboren, hat in Wien Internationale Entwicklung studiert. Anschließend besuchte sie die Friedl-Kubelka-Schule für künstlerische Fotografie. Gegenwärtig absolviert sie die Akademie der Bildenden Künste in Wien. Ihre freie Zeit verbringt sie am liebsten in der Südtiroler Bergwelt.