Differential- und Integralrechnung I - Grauert, Hans; Lieb, Ingo
49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

lesungen gemaB solI auch das Buch einem Leser, der keine Vorkenntnisse in hoherer Mathematik besitzt, die Gelegenheit geben, einen moglichst strengen und systematischen Aufbau der Theorie der reellen Funktionen kennenzulernen. Dementsprechend sind aIle Beweise bis in die Einzel heiten hinein ausgeflihrt, und in den ersten Paragraphen werden wich tige Beweismethoden eigens erlautert. Dabei nehmen wir jedoch den logischen und mengentheoretischen Gesetzen gegenliber einen "naiven", d. h. nicht-axiomatischen, Standpunkt ein. Das gilt besonders flir das Prinzip der vollstandigen Induktion und damit…mehr

Produktbeschreibung
lesungen gemaB solI auch das Buch einem Leser, der keine Vorkenntnisse in hoherer Mathematik besitzt, die Gelegenheit geben, einen moglichst strengen und systematischen Aufbau der Theorie der reellen Funktionen kennenzulernen. Dementsprechend sind aIle Beweise bis in die Einzel heiten hinein ausgeflihrt, und in den ersten Paragraphen werden wich tige Beweismethoden eigens erlautert. Dabei nehmen wir jedoch den logischen und mengentheoretischen Gesetzen gegenliber einen "naiven", d. h. nicht-axiomatischen, Standpunkt ein. Das gilt besonders flir das Prinzip der vollstandigen Induktion und damit auch flir den Begriff der natlirlichen Zahl und der Folge. Wir geben eine Obersicht iiber den Inhalt des Buches. Grundlegend ist der Begriff der reellen Zahl. 1m ersten Kapitel werden die Axiome des rellen Zahlkorpers mit ihren einfachsten Folge rungen ausflihrlich besprochen; die unendlich fernen Punkte + 00 und - 00 werden axiomatisch miteingeflihrt. Die nachsten beiden Kapitel sind dem Umgebungsbegriff und dem darauf fuBenden Grenzwertbegriff flir Folgen und Reihen gewidmet. Da wir flir die Definition der Konvergenz die natlirliche (uniforme) Topologie der Zahlengeraden zugrundelegen, bleibt die Konvergenz gegen ± 00 ausgeschlossen. - Die Begriffe "limes superior" und "limes inferior" sind so gefaBt, daB sie mit der Definition der halbstetigen Funktionen harnionieren. Reelle Funktionen werden im vierten Kapitel behandelt. Vor den stetigen werden halbstetige Funktionen definiert. Dieser Funktionstyp ist in Kapitel VII flir die Definition von Umgebungen im Funktions raum wichtig und damit zur Einflihrung des Lebesgueschen Integrals, das in diesem Buch ·das unbefriedigende Riemannsche Integral ablOst.
  • Produktdetails
  • Heidelberger Taschenbücher Bd.26
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 4., verb. Aufl.
  • Seitenzahl: 220
  • Erscheinungstermin: 1. März 1976
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 133mm x 12mm
  • Gewicht: 255g
  • ISBN-13: 9783540075745
  • ISBN-10: 3540075747
  • Artikelnr.: 25269937
Autorenporträt
Prof. Dr. Ingo Lieb ist Professor für Mathematik an der Universität Bonn. Er ist Autor der beiden Bücher "Funktionentheorie" und "Ausgewählte Kapitel aus der Funktionentheorie" in der Reihe vieweg studium/Aufbaukurs Mathematik.

Hans Grauert studierte in Münster und Zürich, wo er 1958 promovierte. Seit dem 1. Oktober 1959 war er bis zu seiner Emeritierung ordentlicher Professor in Göttingen. Er hatte Gastprofessuren u.a. in Princeton und Paris. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschen Mathematiker der Nachkriegszeit. Sein Spezialgebiet ist die Funktionentheorie mehrerer 'Veränderlicher'.
Inhaltsangabe
Erstes Kapitel. Die reellen Zahlen.-
1. Zahlen und Zahlengerade.-
2. Mengen.-
3. Körperaxiome.-
4. Anordnungsaxiome.-
5. Das Axiom vom Dedekindschen Schnitt.- Zweites Kapitel. Mengen und Folgen.-
1. Beschränkte Mengen.-
2. Punktfolgen.-
3. Der Umgebungsbegriff.-
4. Konvergenz.- Drittes Kapitel. Unendliche Reihen.-
1. Konvergenz und Divergenz.-
2. Reihen mit positiven Gliedern.-
3. Alternierende Reihen.-
4. Absolute Konvergenz.- Viertes Kapitel. Funktionen.-
1. Der Funktionsbegriff.-
2. Halbstetige Funktionen.-
3. Stetige Funktionen.-
4. Rationale Operationen.-
5. Funktionen auf abgeschlossenen Intervallen.-
6. Folgen von Funktionen.-
7. Reihen von Funktionen.-
8. Potenzreihen 83..- Fünftes Kapitel. Differentiation.-
1. Differenzierbarkeit.-
2. Rationale Operationen.-
3. Lokale Extrema und Mittelwertsätze.-
4. Die Regeln von de l'Hospital.-
5. Vertauschung von Grenzprozessen.-
6. Die Umkehrfunktion.- Sechstes Kapitel. Spezielle Funktionen und Taylorscher Satz.-
1. Taylorentwicklung.-
2. Interpolation.-
3. Extremwerte.-
4. Spezielle Funktionen.-
5. Einige Beispiele.- Siebentes Kapitel. Integration.-
1. Treppenfunktionen.-
2. Integrierbarkeit.-
3. Elementare Integrationsregeln.-
4. Lebesguesche Konvergenz.-
5. Nullmengen.-
6. Riemannsche Integrierbarkeit.-
7. Differentiation und Integration.-
8. Partielle Integration.-
9. Substitutionsregel.-
10. Rationale Funktionen.-
11. Unbeschränkte Funktionen.-
12. Numerische Integrationsmethoden.- Literatur.- Wichtige Bezeichnungen.- Namen- und Sachverzeichnis.