Mit Kindern essen - Gätjen, Edith

12,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Auch essen muss man lernen:
Alle Eltern wünschen sich für ihre Kinder nur das Beste und wollen ihre Familien gesund ernähren. Aber dann mag der Nachwuchs nur 'Nudeln mit ohne Soße' und auf die Frage, was es zu essen geben soll, lautet die immergleiche Antwort 'Pommes'. Dieser Ratgeber zeigt, welche kindlichen Bedürfnisse das Essverhalten steuern, und erläutert, wie und wo Eltern darauf Einfluss nehmen können. Rund 120 erprobte vegetarische Familienrezepte bieten die Möglichkeit, das Gelernte direkt auf den Tisch zu bringen.…mehr

Produktbeschreibung
Auch essen muss man lernen:

Alle Eltern wünschen sich für ihre Kinder nur das Beste und wollen ihre Familien gesund ernähren. Aber dann mag der Nachwuchs nur 'Nudeln mit ohne Soße'
und auf die Frage, was es zu essen geben soll, lautet die immergleiche Antwort 'Pommes'.
Dieser Ratgeber zeigt, welche kindlichen Bedürfnisse das Essverhalten steuern, und erläutert, wie und wo Eltern darauf Einfluss nehmen können. Rund 120 erprobte vegetarische Familienrezepte bieten die Möglichkeit, das Gelernte direkt auf den Tisch zu bringen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Verbraucher-Zentrale Nordrhein-Westfalen
  • Artikelnr. des Verlages: ET34-01
  • Seitenzahl: 200
  • Erscheinungstermin: Februar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 149mm x 27mm
  • Gewicht: 336g
  • ISBN-13: 9783863360610
  • ISBN-10: 3863360613
  • Artikelnr.: 42779103
Autorenporträt
Edith Gätjen ist Ökotrophologin, systemische Familientherapeutin und psychologische Beraterin. Sie arbeitet in der Aus- und Weiterbildung für Hebammen und Krankenschwestern und ist Dozentin für vegetarische und vegane Familienernährung beim Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung (UGB). Die vierfache Mutter und einfache Großmutter hat bereits viele erfolgreiche Ratgeber zu Kinderernährung und Familienküche geschrieben.
Rezensionen
"Der Titel ist nicht nur für Eltern von Klein- und Schulkindern interessant, auch alle, die in Bildungseinrichtungen für die Ernährungserziehung verantwortlich sind, profitieren." ekz bibliotherksservice, 07.06.2016 (LK/R: Martin)