24,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Deutsche Geschichte als Familienportrait Über 700 Jahre lang waren die Puttkamer eine der führenden Familien des sogenannten "ostelbischen Grundbesitzeradels", mit mehr als 300 landwirtschaftlichen Gütern in Hinterpommern. Aber wieso soll das heute noch von Interesse sein? Diese Familiengeschichte schildert die Schicksale, Leistungen und die schwarzen Flecken einer Familie, die untrennbar mit der preußischen und deutschen Geschichte verbunden ist. So war die Ehefrau Otto von Bismarcks eine geborene von Puttkamer. Und von verwegenen Raubrittern und mondänen Künstlergestalten, über Abenteurer…mehr

Produktbeschreibung
Deutsche Geschichte als Familienportrait
Über 700 Jahre lang waren die Puttkamer eine der führenden Familien des sogenannten "ostelbischen Grundbesitzeradels", mit mehr als 300 landwirtschaftlichen Gütern in Hinterpommern. Aber wieso soll das heute noch von Interesse sein? Diese Familiengeschichte schildert die Schicksale, Leistungen und die schwarzen Flecken einer Familie, die untrennbar mit der preußischen und deutschen Geschichte verbunden ist. So war die Ehefrau Otto von Bismarcks eine geborene von Puttkamer. Und von verwegenen Raubrittern und mondänen Künstlergestalten, über Abenteurer und Auswanderer bis hin zum Berliner Polizeipräsidenten und dem Kommandanten der gefürchteten "Puttkamer-Husaren" führt uns diese unterhaltsam geschriebene Geschichte die unterschiedlichsten Figuren und ihre zeitgeschichtliche Ambivalenz vor Augen, zwischen Glamour und Rückständigkeit, zwischen Glanz und Grauen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Westend
  • Seitenzahl: 284
  • Erscheinungstermin: 1. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 144mm x 30mm
  • Gewicht: 490g
  • ISBN-13: 9783864891854
  • ISBN-10: 386489185X
  • Artikelnr.: 47744141
Autorenporträt
von Puttkamer, Georg-Jescow
Georg-Jescow von Puttkamer a.d.H. Versin, Jahrgang 1940, geboren in in Stolp/Hinterpommern, floh im Januar 1945 vom elterlichen Gutsbetrieb über Schleswig-Holstein zunächst nach Hamburg. Nach Abschluss einer kaufmännischen Lehre wechselte er später zur Continental AG in Hannover, bei der er zuletzt als Leiter für Marketing und Vertrieb tätig war.