10,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Mit Psychoterror und Gewalt treibt Svenjas Vater ihre geliebte Mutter in eine schwere Depression. Als sie sich aus Verzweiflung das Leben nimmt, ist Svenja erst zwölf und gezwungen, das Leben einer Ausschusstochter zu führen: benachteiligt, gedemütigt, geschlagen, missbraucht. In ihrer Verzweiflung wendet sie sich ans Jugendamt, doch all ihre Hilferufe werden ignoriert ...
Svenja Wagner möchte mit ihren Erinnerungen auf das Schicksal von Kindern und Jugendlichen aufmerksam machen, die in ihren Familien misshandelt und von den Jugendämtern nicht angehört werden. Damit der Schutz von Kindern und Jugendlichen endlich Realität wird.
…mehr

Produktbeschreibung
Mit Psychoterror und Gewalt treibt Svenjas Vater ihre geliebte Mutter in eine schwere Depression. Als sie sich aus Verzweiflung das Leben nimmt, ist Svenja erst zwölf und gezwungen, das Leben einer Ausschusstochter zu führen: benachteiligt, gedemütigt, geschlagen, missbraucht. In ihrer Verzweiflung wendet sie sich ans Jugendamt, doch all ihre Hilferufe werden ignoriert ...

Svenja Wagner möchte mit ihren Erinnerungen auf das Schicksal von Kindern und Jugendlichen aufmerksam machen, die in ihren Familien misshandelt und von den Jugendämtern nicht angehört werden. Damit der Schutz von Kindern und Jugendlichen endlich Realität wird.
  • Produktdetails
  • Bastei Lübbe Taschenbücher Bd.60963
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Artikelnr. des Verlages: 60963
  • 3. Aufl. 2017
  • Seitenzahl: 316
  • Erscheinungstermin: 24. November 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 187mm x 126mm x 29mm
  • Gewicht: 333g
  • ISBN-13: 9783404609635
  • ISBN-10: 3404609638
  • Artikelnr.: 48189076
Autorenporträt
Svenja Wagner wurde 1969 in Menden als Kind zweier Lehrer geboren. Mit 17 lief sie von zu Hause weg und lebte ein Jahr bis zu ihrer Volljährigkeit abwechselnd auf der Straße und bei einem Bekannten. Anschließend zog sie nach München, wo sie nach zwei längeren Auslandsaufenthalten zuletzt als Personalreferentin arbeitete. 2013 begann sie ein Studium der Psychologie an der Ludwigs-Maximilians-Universität München.
Rezensionen
"Bewegend schildert Svenja Wagner ihren langen mutigen Kampf um Freiheit" Mein schönes Blatt, 01.04.2018