9,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Prostitution - ein "Beruf wie jeder andere"? Prostitution ist das älteste Gewerbe der Welt. Prostitution wird es immer geben. - Stimmt das? Ist nicht ganz Ähnliches vor gar nicht so langer Zeit auch von der Sklaverei gesagt worden? Und wird die nicht heute von allen HumanistInnen und DemokratInnen geächtet? In Ländern wie Schweden oder Frankreich redet man im Zusammenhang mit Prostitution von der Menschenwürde der Frauen - und Männer. Und bekämpft die internationale Frauenhandels-Mafia. Nur in Deutschland wird der Verkauf von Körper und Seele verschleiernd "Sexarbeit" genannt und gilt die…mehr

Produktbeschreibung
Prostitution - ein "Beruf wie jeder andere"?
Prostitution ist das älteste Gewerbe der Welt. Prostitution wird es immer geben. - Stimmt das? Ist nicht ganz Ähnliches vor gar nicht so langer Zeit auch von der Sklaverei gesagt worden? Und wird die nicht heute von allen HumanistInnen und DemokratInnen geächtet? In Ländern wie Schweden oder Frankreich redet man im Zusammenhang mit Prostitution von der Menschenwürde der Frauen - und Männer. Und bekämpft die internationale Frauenhandels-Mafia. Nur in Deutschland wird der Verkauf von Körper und Seele verschleiernd "Sexarbeit" genannt und gilt die Prostitution als ein "Beruf wie jeder andere" - und nur in Deutschland öffnete eine rot-grüne Gesetzesänderung 2002 den Frauenhändlern Tür und Tor.90 % aller Prostituierten in Deutschland kommen aus den ärmsten Ländern in Osteuropa und Afrika. Doch auch die meisten deutschen Prostituierten landen in der Altersarmut. In dem von Alice Schwarzer herausgegebenen Band informieren Autorinnen und Autoren über den Skandal des "deutschen Sonderweges", die bittere Realität der Frauen in der Prostitution - und den Kampf von Feministinnen an ihrer Seite.
  • Produktdetails
  • KiWi Taschenbücher Nr.1347
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch
  • Seitenzahl: 332
  • Erscheinungstermin: 7. November 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 125mm x 22mm
  • Gewicht: 256g
  • ISBN-13: 9783462045789
  • ISBN-10: 3462045784
  • Artikelnr.: 38166471
Autorenporträt
Alice Schwarzer, geboren 1942 in Wuppertal, Feministin, Journalistin und Essayistin (Herausgeberin von 'Emma'), ist seit 1975 eine erfolgreiche Buchautorin mit zahlreichen Übersetzungen. 2008 wurde sie mit dem Ludwig-Börne-Preis ausgezeichnet.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur TAZ-Rezension

Ersteinmal zieht Heide Oestreich den Hut vor dem politischen Geschick Alice Schwarzers: ihrem Aufruf "Prostitution abschaffen" schlossen sich viele Prominente an, das Thema wurde von den Talkshows aufgegriffen, jetzt folgt das Buch: Kampagne geglückt, staunt die Rezensentin. Das Buch selbst findet sie aber problematisch, das Thema wird dort nicht diskutiert, sondern explizit einseitig ausgelegt, erklärt Oestreich, Prostitution ist ein Verbrechen und Prostituierte sind in den allermeisten Fällen Opfer von Armut und Gewalt, das Verbot muss folgen, fasst die Rezensentin zusammen. Allerdings fehlen viele Quellenangaben für die oft tendenziösen Statistiken, die in den Beiträgen zitiert werden, und so mancher Fall wird bereits für sich genommen als repräsentativ gedeutet, kritisiert Oestreich. Wer Schwarzer widerspricht, sollte sich aber dennoch Gedanken über diese Fälle machen, dass es sie gibt, bezweifelt die Rezensentin keinesfalls.

© Perlentaucher Medien GmbH
"Dieses Buch liefert starke Argumente für eine Verschärfung der Gesetze gegen Frauenhandel in Deutschland." Sybille Hasenclever NDR Info 20131111
»Eine aufschlussreiche und wichtige Lektüre, die aufrütteln will, ein Umdenken fordert und politisches Handeln einfordert.«