Kind Nr. 95 - Engombe, Lucia
12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

3 Kundenbewertungen

Dezember 1979: Die 7-jährige Lucia Engombe findet sich plötzlich in einem Kinderheim in Mecklenburg-VOrpommern wieder. Von einem Tag auf den anderen wurde sie aus ihrer Heimat Namibia gerissen und mit 79 anderen Kindern ind ie DDR geflogen. denn Lucias Vater ghört der namibischen Unabhängigkeitsbewegung an, gegen die die südafrikanische Protektoratsmacht einen erbitterten Kampf führt. Völlig isoliert und einsam wachsen die Kinder im sozialistischen Deutschland auf.
11 Jahre später, August 1990: Über Nacht werden sie so genannten "DDR-Kinder" in eine ihnen fremde Heimat zurückgebracht. Die
…mehr

Produktbeschreibung
Dezember 1979: Die 7-jährige Lucia Engombe findet sich plötzlich in einem Kinderheim in Mecklenburg-VOrpommern wieder. Von einem Tag auf den anderen wurde sie aus ihrer Heimat Namibia gerissen und mit 79 anderen Kindern ind ie DDR geflogen. denn Lucias Vater ghört der namibischen Unabhängigkeitsbewegung an, gegen die die südafrikanische Protektoratsmacht einen erbitterten Kampf führt. Völlig isoliert und einsam wachsen die Kinder im sozialistischen Deutschland auf.

11 Jahre später, August 1990: Über Nacht werden sie so genannten "DDR-Kinder" in eine ihnen fremde Heimat zurückgebracht. Die 18-jährige Lucia muss als KInd Nr. 95" fortan das Armenviertel der Hauptstadt Namibias ihr Zuhause nenne. Plötzlich steht Lucia einer unbekannten Frau gegenüber: ihrer Mutter. Doch verständigen kann sie sich nicht mit ihr, denn Lucia spricht nur Deutsch ...

  • Produktdetails
  • Ullstein Taschenbuch Nr.25892
  • Verlag: ULLSTEIN TB
  • Nachdruck
  • Seitenzahl: 381
  • Erscheinungstermin: Oktober 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 120mm x 25mm
  • Gewicht: 283g
  • ISBN-13: 9783548258928
  • ISBN-10: 3548258921
  • Artikelnr.: 12506521
Autorenporträt
Engombe, Lucia
Lucia Panduleni Engombe wurde 1972 in Nordnamibia geboren. Als sie zwei Jahre alt war, flohen ihre Eltern mit ihr und ihren Geschwistern nach Sambia, da Lucias Vater einer der Köpfe des Widerstands gegen das südafrikanische Besatzerregime in Namibia war. 1979 wurde sie aus dem Flüchtlingslager Nyango (Sambia) in die DDR ausgeflogen, wo sie aufwuchs. 1990, als Namibia gleichzeitig mit der Wiedervereinigung Deutschlands seine Unabhängigkeit erhielt, wurde sie nach Windhoek (Namibia) gebracht. Sie lebt in Windhoek und arbeitet beim NBC.