15,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Realität im Thriller-Format: Dunkel-Deutschland von seiner finstersten Seite
Dem Fernseh-Journalisten "Mitch" Berger wird anonym eine DVD zugespielt, die Bilder aus dem Wohnmobil der beiden NSU-Mörder zeigt: schwer bewaffnet und kurz vor dem Eintreffen der Polizei. Wer überwacht die Killer? Und warum bekommt ausgerechnet Mitch diese brisante DVD? Zur selben Zeit plant eine konspirative Gruppe um den hochrangigen Verfassungsschützer Werner Dickmann einen Bombenabschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft. Denn im zweiten Jahr des ungebremsten Flüchtlingszuzugs organisiert sich der Widerstand…mehr

Produktbeschreibung
Realität im Thriller-Format: Dunkel-Deutschland von seiner finstersten Seite

Dem Fernseh-Journalisten "Mitch" Berger wird anonym eine DVD zugespielt, die Bilder aus dem Wohnmobil der beiden NSU-Mörder zeigt: schwer bewaffnet und kurz vor dem Eintreffen der Polizei. Wer überwacht die Killer? Und warum bekommt ausgerechnet Mitch diese brisante DVD?
Zur selben Zeit plant eine konspirative Gruppe um den hochrangigen Verfassungsschützer Werner Dickmann einen Bombenabschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft. Denn im zweiten Jahr des ungebremsten Flüchtlingszuzugs organisiert sich der Widerstand gegen die Politik der Kanzlerin. Und zwar in den Tiefen des Staatsapparates.
Lüders intelligent inszenierter Thriller zur Flüchtlingskrise und den NSU-Morden ist eine Reality-Fiktion - doch die geschilderten Fahndungspannen und radikalrechten Verstrickungen von Bundeskriminalamt und Verfassungsschutz sind bittere Wirklichkeit.
  • Produktdetails
  • Mitch Berger Bd.1
  • Verlag: Westend
  • Seitenzahl: 352
  • Erscheinungstermin: 4. Oktober 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 132mm x 27mm
  • Gewicht: 402g
  • ISBN-13: 9783864891557
  • ISBN-10: 3864891558
  • Artikelnr.: 45025763
Autorenporträt
Lüders, Harald
Harald Lüders hat über dreißig Jahre als Autor, Reporter und Redakteur für das öffentlich rechtliche Fernsehen gearbeitet, unter anderem für Sendungen wie titel thesen temperamente und FRONTAL. Zuletzt war er für das ZDF als Redaktionsleiter Reportage tätig. Er hat sich journalistisch immer wieder mit Geheimdiensten und Rechtsradikalismus befasst. Er wurde unter anderem mit dem Adolf Grimme Preis ausgezeichnet. Harald Lüders ist verheiratet und lebt in Frankfurt am Main.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur WELT-Rezension

Elmar Krekeler scheut keine Verschwörungstheorien. Seine Besprechung von Harald Lüders' Debütthriller nutzt er, um die Selbstmordthese in Sachen Böhnhardt/Mundlos endgültig ins Reich der Märchen zu befördern. Was der Fernsehreporter Lüders in seinem Buch erzählt, erscheint Krekeler viel realistischer als die Realität. Wie sich das Netz der geheimdienstlichen Dunkelmacht seit Kriegsende über Regierungen und alle demokratischen Sicherungssysteme ausgebreitet hat, kann ihm Lüders plausibel machen. Wer hier Jäger, wer Gejagter ist, vermag Krekeler bald nicht mehr zu entscheiden, so rasant erzählt Lüders, meint er, und so fulminant simuliert er die Wirklichkeit.

© Perlentaucher Medien GmbH
"Ein ziemlich rasanter Debütthriller, ... eine nirgends durchhängende Hochgeschwindigkeitsgeschichte" Elmar Krekeler in der "Welt"

"Ein sehr aktueller, politischer Thriller" ZDF Morgenmagazin

"Absolut überzeugend" Nordwestradio