10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Zu schwach, zu klein, zu zart - als Frau in einer Schmiede hat es Ula nicht leicht. Doch sie muss das Handwerk erlernen, um ihrem Vater zu helfen. Ihm wurde als Strafe für ein brüchiges Schwert die Hand abgeschlagen, und nur mit ihrer Unterstützung kann er überhaupt noch arbeiten. Ula hat ein Ziel: ein Schwert zu schmieden, wie es die Welt noch nicht gesehen hat. Ein Schwert so hart, dass andere Klingen daran wie Glas zerschellen. Doch der Erfolg hat einen hohen Preis. Mit ihm beginnt die Jagd auf Ula. Denn das Geheimnis der Schwerter könnte ganze Kriege entscheiden ...…mehr

Produktbeschreibung
Zu schwach, zu klein, zu zart - als Frau in einer Schmiede hat es Ula nicht leicht. Doch sie muss das Handwerk erlernen, um ihrem Vater zu helfen. Ihm wurde als Strafe für ein brüchiges Schwert die Hand abgeschlagen, und nur mit ihrer Unterstützung kann er überhaupt noch arbeiten. Ula hat ein Ziel: ein Schwert zu schmieden, wie es die Welt noch nicht gesehen hat. Ein Schwert so hart, dass andere Klingen daran wie Glas zerschellen. Doch der Erfolg hat einen hohen Preis. Mit ihm beginnt die Jagd auf Ula. Denn das Geheimnis der Schwerter könnte ganze Kriege entscheiden ...
  • Produktdetails
  • Bastei Lübbe Taschenbücher 17594
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Originaltitel: Die Tochter des Klosterschmieds
  • Artikelnr. des Verlages: 17594
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 447
  • Altersempfehlung: 16 bis 99 Jahre
  • Erscheinungstermin: 26. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 124mm x 32mm
  • Gewicht: 429g
  • ISBN-13: 9783404175949
  • ISBN-10: 3404175948
  • Artikelnr.: 48189597
Autorenporträt
Peter Dempf, geboren 1959 in Augsburg, studierte Germanistik und Geschichte und unterrichtet heute an einem Gymnasium. Der mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnete Autor schreibt neben Romanen und Sachbüchern auch Theaterstücke, Drehbücher, Rundfunkbeiträge und Erzählungen. Bekannt wurde er aber vor allem durch seine historischen Romane. Peter Dempf lebt und arbeitet in Augsburg, wo auch seine Romane Fürstin der Bettler, Herrin der Schmuggler und Die Brunnenmeisterin spielen. In seinem neuesten Buch Die Tochter des Klosterschmieds verschlägt es ihn allerdings an die Mosel, da sich in dieser Region die Revolution in der mittelalterlichen Schmiedekunst zugetragen hat, die er in seine Geschichte einbettet.
Rezensionen
"Ein spannender in sich schlüssiger Roman, der auch die Beschäftigung des Autors mit mittelalterlicher Schmiedekunst erkennen lässt. Empfehlenswert für jeden, der historische Romane liebt." Buchprofile/Medienprofile, 07/05/2018
Andere Kunden kauften auch