Deutsche Architekten - Durth, Werner
29,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Seit seinem Erscheinen 1986 gilt das Buch "Deutsche Architekten - Biographische Verflechtungen 1900-1970" als unverzichtbares Standardwerk, da hier Entwicklungen der Architektur und Stadtplanung des 20. Jahrhunderts ebenso präzise wie anschaulich im Kontext des gesellschaftlichen Wandels in Deutschland geschildert werden. In einer spannenden Erzählung zeigt der Autor an exemplarischen Lebensläufen prominenter Architekten, wie sich politische und soziale Umbrüche auch auf die maßgeblichen Leitbilder zur Gestaltung der städtischen Umwelt und in deren gebauter Form auswirken konnten. Dieses reich…mehr

Produktbeschreibung
Seit seinem Erscheinen 1986 gilt das Buch "Deutsche Architekten - Biographische Verflechtungen 1900-1970" als unverzichtbares Standardwerk, da hier Entwicklungen der Architektur und Stadtplanung des 20. Jahrhunderts ebenso präzise wie anschaulich im Kontext des gesellschaftlichen Wandels in Deutschland geschildert werden. In einer spannenden Erzählung zeigt der Autor an exemplarischen Lebensläufen prominenter Architekten, wie sich politische und soziale Umbrüche auch auf die maßgeblichen Leitbilder zur Gestaltung der städtischen Umwelt und in deren gebauter Form auswirken konnten. Dieses reich illustrierte Buch bietet eine packende Lektüre nicht nur für Architekten und Stadtplaner, sondern für alle, die ein vertieftes Verständnis für die Geschichte und Gestalt ihrer gebauten Umwelt gewinnen möchten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Krämer, Stuttgart
  • Seitenzahl: 452
  • Erscheinungstermin: Dezember 2001
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 175mm x 37mm
  • Gewicht: 1350g
  • ISBN-13: 9783782811415
  • ISBN-10: 3782811410
  • Artikelnr.: 09423831
Autorenporträt
Werner Durth is Professor of Architectural History at the Technische Hochschule Darmstadt and is known for his publications on post-war architecture and town planning. He has followed Rüdiger Kramm's career closely since his student time at the Technische Hochschule Darmstadt.
Inhaltsangabe
Vorbemerkung.- Abschied von der Nachkriegszeit?.- Entwicklungslinien.- Hinweise.- Differenzierungen.- Zeugnisse.- Generationen 19 Hintergrund.- 1 Lehrjahre.- Aufbruch der Moderne.- Um 1900.- Perspektiven.- Reformen.- Nachkriegszeit.- Schulen und Lehrer.- Verbindungen.- Stuttgart.- Oppositionen.- Berlin.- Hamburg.- Wendezeiten.- Krisen und Wettbewerbe.- Aufgaben anderswo.- Die große Depression.- Revision der Moderne?.- 2 Aufstieg im Terror.- Die Partei als Agentur.- Gleichschaltung.- Opfer.- Nischen?.- Planung als Kontrolle.- Neue Aufgaben.- Präsentation.- Erfolg.- Speers Karriere.- Hitlers Vorstellungen.- Die Neugestaltung.- Der Generalbauinspektor.- Die Dienststelle.- Planungen.- Muster und A bbild.- Andere Städte.- Deutschland: Das Zuchthaus als Gesamtkunstwerk.- Der Auftrag.- Expansion.- Zwischenspiel: 1941 als 1981.- Im Kriegseinsatz.- Nachrichten.- Vorbereitungen.- Der Minister.- Totaler Krieg.- Der Arbeitsstab.- Arbeitsteilung.- Schadensbilanz.- Richtwerte.- Wohnen nach dem

Vorbemerkung.
Abschied von der Nachkriegszeit?.
Entwicklungslinien.
Hinweise.
Differenzierungen.
Zeugnisse.
Generationen.
Hintergrund.
1 Lehrjahre.
Aufbruch der Moderne.
Uml900.
Perspektiven.
Reformen.
Nachkriegszeit.
Schulen und Lehrer.
Verbindungen.
Stuttgart.
Oppositionen.
Berlin.
Hamburg.
Wendezeiten.
Krisen und Wettbewerbe.
Aufgaben anderswo.
Die groß Depression.
Revision der Moderne?.
2 Aufstieg im Terror.
Die Partei als Agentur.
Gleichschaltung.
Opfer.
Nischen?.
Planung als Kontrolle.
Neue Aufgaben.
Prdsentation.
Erfolg.
Speers Karriere.
Hitlers Vorstellungen.
Die Neugestaltung.
Der Generalbauinspektor.
Die Dienststelle.
Planungen.
Muster und Abbild.
Andere Stddte.
Deutschland: Das Zuchthaus als Gesamtkunstwerk.
Der Auftrag.
Expansion.
Zwischenspiel: 1941 als 1981.
Im Kriegseinsatz.
Nachrichten.
Vorbereitungen.
Der Minister.
TotalerKrieg.
Der Arbeitsstab.
Arbeitsteilung.
Schadensbilanz.
Richtwerte.
Wohnen nach dem Kriege.
Tagungen und Kontroversen.
Stddteplanung.
Fdden in der Hand.
3 Wieder
Aufbau.
Bindungen.
StundeNull?.
Neue Orientierungen.
Erste Kontakte.
Im alten Kreis.
Positionen.
Lager.
Zentrum Düsseldorf.
Offensive der Planung.
Widerstdnde.
Der Düsseldorfer Streit.
Wandlungen.
Zwischen den Fronten.
Stellungswechsel.
Vermittlungsversuche.
Dialoge.
Vor dem Schweigen.
Verbärtungen.
Aufdem Podium.
Ende einer Ära.
Rückblicke.
Abkürzungen.
Archive und Nachlässe.
Zeitschriften und Schriftenreihen.
Anmerkungen.
Bildnachweise.
Namenregister.