Wenn die Wahrheit Kopf steht - Roether, Christian
17,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

"Das Gegenüber verstehen - Konflikte entschärfen." (Christian Röther)
Pegida und AfD versetzen unser Land in Aufruhr. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Islam, den Aktivisten beider Gruppen dämonisieren. Doch wie wurde ausgerechnet diese Religion zum Hassobjekt rechter Bewegungen? Und wie soll man damit umgehen? Das Buch analysiert antiislamische Kampagnen und Akteure im historischen und gegenwärtigen Kontext. In einer emotional aufgeladenen und unübersichtlichen Debatte liefert Christian Röther Hintergrundinformationen zum Islam, zu Islamfeindlichkeit, Pegida und AfD. Er zeigt, wie man…mehr

Produktbeschreibung
"Das Gegenüber verstehen - Konflikte entschärfen."
(Christian Röther)

Pegida und AfD versetzen unser Land in Aufruhr. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Islam, den Aktivisten beider Gruppen dämonisieren. Doch wie wurde ausgerechnet diese Religion zum Hassobjekt rechter Bewegungen? Und wie soll man damit umgehen?
Das Buch analysiert antiislamische Kampagnen und Akteure im historischen und gegenwärtigen Kontext. In einer emotional aufgeladenen und unübersichtlichen Debatte liefert Christian Röther Hintergrundinformationen zum Islam, zu Islamfeindlichkeit, Pegida und AfD. Er zeigt, wie man sich selbst konstruktiv einbringen und auf ein verbessertes gesellschaftliches Klima hinwirken kann.

Für eine eigene klare Haltung
Die islamfeindlichen Vorurteile der neuen rechten Szene entlarvt
Ein konstruktiver Beitrag für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft
Wahljahr 2017: Orientierung in der aktuellen Debatte
  • Produktdetails
  • Verlag: Gütersloher Verlagshaus
  • Seitenzahl: 189
  • Erscheinungstermin: 27. Februar 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 128mm x 22mm
  • Gewicht: 313g
  • ISBN-13: 9783579086545
  • ISBN-10: 3579086545
  • Artikelnr.: 47029355
Autorenporträt
Röther, Christian
Christian Röther, geboren 1984, studierte von 2005 bis 2010 Religionswissenschaft, Ethnologie und Geschichte in Göttingen und der Türkei. Er promovierte über die islamfeindliche Szene in Deutschland. Dafür recherchierte er mehrere Jahre über die Szene und führte ausführliche Interviews mit antiislamischen Aktivistinnen und Aktivisten. Seit 2009 arbeitet er als Hörfunkjournalist, u. a. für den Deutschlandfunk. 2016 wurde Röther mit dem Niedersächsischen Medienpreis ausgezeichnet.
Rezensionen
"Das Buch nimmt nicht nur AfD und Pegida in den Blick, sondern erklärt auch die Vorläufer dessen, was sich seit 2014 in Dresden und anderen Städten auf der Straße abspielt." Bastian Brandau, Sachsen-Korrespondent Deutschlandradio