9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

13 Kundenbewertungen

Der neue Thriller der actiongeladenen Reihe um den toughen Kopenhagener Kommissar Axel Steen.Kommissar Axel Steen kommt auch im 4. Band der erfolgreichen Krimi-Reihe nicht zur Ruhe. Kaum scheint etwas Normalität in sein Leben eingekehrt zu sein, da wird ein ehemaliger Mitarbeiter des dänischen Geheimdienstes PET brutal ermordet aufgefunden, und schon bald gibt es einen weiteren toten Ex-Kollegen. Axel nimmt die Ermittlungen auf und stößt auf einen groß angelegten Anti-Terror-Einsatz des PET vor einigen Jahren, der strengster Geheimhaltung unterlag. An diesem Einsatz waren seinerzeit nicht nur…mehr

Produktbeschreibung
Der neue Thriller der actiongeladenen Reihe um den toughen Kopenhagener Kommissar Axel Steen.Kommissar Axel Steen kommt auch im 4. Band der erfolgreichen Krimi-Reihe nicht zur Ruhe. Kaum scheint etwas Normalität in sein Leben eingekehrt zu sein, da wird ein ehemaliger Mitarbeiter des dänischen Geheimdienstes PET brutal ermordet aufgefunden, und schon bald gibt es einen weiteren toten Ex-Kollegen. Axel nimmt die Ermittlungen auf und stößt auf einen groß angelegten Anti-Terror-Einsatz des PET vor einigen Jahren, der strengster Geheimhaltung unterlag. An diesem Einsatz waren seinerzeit nicht nur die beiden Mord-Opfer, sondern auch Steens Freundin Henriette und sein Rivale Jens Jessen beteiligt. Droht den beiden ebenfalls Gefahr? Und was hat es mit dem Mädchen Aisha auf sich, dessen Name in den alten Ermittlungsakten immer wieder auftaucht?Atemlos spannend erzählt und mit einem Kommissar, der immer am Rande des Wahnsinns zu balancieren scheint - mit Aisha zementiert Bestseller-Autor Jesper Stein seinen Spitzenplatz am dänischen Krimihimmel.»Spannend, unglaublich gut geschrieben und brillant geplotted. Kurz: Jesper Stein.« Berlingske Tidende
  • Produktdetails
  • Axel Steen .4
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch
  • Originaltitel: Aisha
  • Artikelnr. des Verlages: 4001963
  • Seitenzahl: 553
  • Erscheinungstermin: 26. Januar 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 125mm x 32mm
  • Gewicht: 413g
  • ISBN-13: 9783462050783
  • ISBN-10: 3462050788
  • Artikelnr.: 49603045
Autorenporträt
Stein, Jesper§Jesper Stein ist Journalist und arbeitete als Kriminalreporter in Kopenhagen. 2008 erschien sein Bestseller über Bent Isager-Nielsen, den Leiter der Sektion 1, dem dänischen Pendant zum FBI. Das Buch erklärt u.a., warum Dänemark die weltweit höchste Aufklärungsrate bei Mordfällen aufweisen kann. Jesper Stein lebt in Nørrebro, ist verheiratet und hat zwei Kinder. »Aisha« ist sein vierter Roman um den Kommissar Axel Steen. Eine Verfilmung der ersten drei Bände ist in Planung. Jesper Stein ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, zuletzt mit dem »Goldenen Lorbeer«, dem wichtigsten dänischen Literaturpreis.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Als Ermittler Axel Steen beginnt, sich in seinem alten Revier zu besaufen, lauscht er einem Gespräch angetrunkener Literaturstudenten, die sie sich über die miesen Krimis aufregen, die den Buchmarkt überschwemmen. Ein ironischer Sidekick des Autors Jesper Stein, denn der Thriller, in dem Steen sich bewegt, gehört keineswegs zu einer solchen Art von Büchern. Der Rückfall des erfolgreichen, aber suchtgefährdeten Vizekriminalkommissars wird durch die engen Grenzen ausgelöst, an die der dänische Geheimdienst PET ihn unentwegt stoßen lässt. Ein ehemaliger Mitarbeiter wurde ermordet, dann ein weiterer und alles deutet auf die Verbindung zu einem Staatsgeheimnis um einen alten Fall hin. In Rückblenden ins Jahr 2007 erfährt man, wie der PET eine Falle für einen hochgefährlichen Terroristen aufbaute. Mit großer Spannung entwickelt der Autor in seinem vierten Roman, wie sein facettenreicher Held auf seinen Rausschmiss zusegelt, je weiter er sich bei der Suche nach dem Täter vorwagt. Er ist nicht bereit, faule Kompromisse zu schließen. Ein Dilemma für die, die im Kampf gegen das Böse Unschuldige opferten, sich im Schweigen einrichteten und allzu sicher fühlten. Das Schicksal Aishas holt sie alle ein. Axel Steen steuert auf ein dramatisches Finale und auf neue Aufgaben im PET zu.

© BÜCHERmagazin, Lore Kleinert

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 09.01.2018

NEUE TASCHENBÜCHER
Der Terror
der Observation
Sehen machen, zum Sehen zwingen, das ist es, worauf der Mörder aus ist in Jesper Steins „Aisha“, in brutaler Konsequenz. Sein erstes Opfer hat Blut geweint. Ihm wurden die Augenlider abgeschnitten.
Kommissar Axel Steen ist wieder in Aktion, nach Monaten von Alkoholproblemen, Rekonvaleszenz und Reha. Das Sehen, das Observieren war auch des ersten Opfers Profession, Sten Høeck war beim PET gewesen, dem dänischen Geheimdienst, und 2007 in eine konzentrierte Antiterroraktion involviert. Mit einer Vielzahl geheimer Kameras war man hinter zwei Brüdern aus Pakistan her, die offenbar einen Anschlag in Dänemark planten. Auch die CIA war im Spiel. Ein zweiter aus dem Team damals wird ebenfalls tot aufgefunden. Axels Ermittlungen werden durch Manipulationen und Demütigungen des PET sabotiert. Emma, seine junge Helikoptertochter, fürchtet, er könnte im Dienst draufgehen. Endlich erkennt auch Axel, welche Tragödie – des Sehens und Wegschauens – in der Aktion steckt. Auf dem Tiefpunkt zieht er durch Kopenhagen, ein einsames, alkoholisiertes Sightseeing. „Er sollte nicht hier sein, aber er konnte nirgendwo anders sein.“ FRITZ GÖTTLER
Jesper Stein: Aisha. Thriller. Aus dem Dänischen von Patrick Zöller. KiWi, Köln 2018. 555 Seiten, 9,99 Euro.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr
»eine ungewöhnliche, gut geschriebene Story mit aktuellen Bezügen [...] und eine Rasanz zum Ende hin, die atemlos macht.« Michael Stoll Rhein-Zeitung 20180726