1,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Heft

Jetzt bewerten

Eigentlich wollte Dr. Brumm nur einen schönen Wanderausflug mit seinen Freunden Pottwal und Dachs machen, doch der Ausflug wird schnell zum Abenteuer. Denn nach einer Weile erst merken sie, dass sie sich verirrt haben. Und dann zieht auch noch ein Unwetter auf. Zum Glück hat Dr. Brumm an alles Überlebenswichtige gedacht, als er die Rucksäcke gepackt hat. Oder vielleicht doch nicht? Maxi Pixi - die kleinen großen Bilderbücher im Softcover.…mehr

Produktbeschreibung
Eigentlich wollte Dr. Brumm nur einen schönen Wanderausflug mit seinen Freunden Pottwal und Dachs machen, doch der Ausflug wird schnell zum Abenteuer. Denn nach einer Weile erst merken sie, dass sie sich verirrt haben. Und dann zieht auch noch ein Unwetter auf. Zum Glück hat Dr. Brumm an alles Überlebenswichtige gedacht, als er die Rucksäcke gepackt hat. Oder vielleicht doch nicht?
Maxi Pixi - die kleinen großen Bilderbücher im Softcover.
  • Produktdetails
  • Maxi Pixi Nr.158
  • Verlag: Carlsen
  • Seitenzahl: 24
  • Altersempfehlung: ab 3 Jahren
  • Erscheinungstermin: 16. Juli 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 155mm x 92mm x 3mm
  • Gewicht: 54g
  • ISBN-13: 9783551046581
  • ISBN-10: 3551046581
  • Artikelnr.: 40800766
Autorenporträt
Napp, Daniel
geboren 1974 in Nastätten / Rheinland-Pfalz, studierte in Münster Design mit Schwerpunkt Illustration. Er hat viele Bilderbücher illustriert, darunter auch den "Kleinen Wassermann", hat eigene Bilderbuchklassiker geschaffen wie "Dr.Brumm", hat zahlreiche Kinderbücher ausgestattet und ist schon vielfach ausgezeichnet worden. Zuletzt erhielt er 2014 den 16. Heidelberger Leander dafür, dass seine Werke für die Entwicklung von Kindern eine unverzichtbare Bereicherung darstellen.
Rezensionen
Wie gut, dass Dr. Brumm ein Bügelbrett eingepackt hat, ganz zu schweigen von den Hanteln, dem Fleischwolf, der Gießkanne, der Waage und dem Sparschwein, nur leider hat er das Zelt, die Schlafsäcke, etwas zu essen und zu trinken zuhause gelassen ... sehr schade ist das, vor allem, wenn man nun in den Bergen im Freien übernachten muss. Aber einer wahren Freundschaft kann das nicht schaden, Pottwal ist sowieso sehr nett, und auch der Dachs ist gut gelaunt und akzeptiert die Schwächen der anderen ohne zu murren. "Tonnerwetter" muss hier glücklicherweise nicht wörtlich verstanden werden, sondern als beglückter Ausruf beim Anblick des Milchaufzugs mit dem Notproviant für hungrige Wanderer, die sich verlaufen haben. Vorsorge ist eben immer gut, auch wenn sie anderen Leuten gilt, und weil Dr. Brumm immer etwas Erfreuliches zu bieten hat, ist sogar Bauer Hackenpiep überglücklich, auch wenn er auf sein zweites Frühstück verzichten muss. Dieses Buch ist das wunderbare Anti-Familien-Urlaubsstress Programm. Wer würde nicht gerne so lustvoll wandern wie Dr. Brumm und seine Freunde? Gabriele Hoffmann (Leanders Leseladen, Heidelberg)