9,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Acht spannende Erzählungen von Großmeister Andrzej Sapkowski
Gegenwart und Vergangenheit (oder Zukunft) verknüpfen sich auf brillante Weise in diesen Geschichten. Der Mythos von Tristan und Isolde wird neu erzählt - aus der Sicht zweier Nebenfiguren, nämlich der von Morholt, dem von Tristan besiegten Ritter, und Branwen (Brangäne), Isoldes Dienerin, die den beiden den Liebestrank reichte.
Und die Fans von Sapkowskis Hexer-Zyklus erwartet ein besonderer Leckerbissen: eine Erzählung, die das Ende des Zyklus auf den Kopf, wenn nicht gänzlich in Frage stellt ... Phantastik, Horror, Liebes- und anderer Abenteuer!
…mehr

Produktbeschreibung
Acht spannende Erzählungen von Großmeister Andrzej Sapkowski

Gegenwart und Vergangenheit (oder Zukunft) verknüpfen sich auf brillante Weise in diesen Geschichten. Der Mythos von Tristan und Isolde wird neu erzählt - aus der Sicht zweier Nebenfiguren, nämlich der von Morholt, dem von Tristan besiegten Ritter, und Branwen (Brangäne), Isoldes Dienerin, die den beiden den Liebestrank reichte.

Und die Fans von Sapkowskis Hexer-Zyklus erwartet ein besonderer Leckerbissen: eine Erzählung, die das Ende des Zyklus auf den Kopf, wenn nicht gänzlich in Frage stellt ... Phantastik, Horror, Liebes- und anderer Abenteuer!
  • Produktdetails
  • Verlag: Dtv
  • Originaltitel: Cos sie konczy, cos sie zaczyna
  • Seitenzahl: 426
  • Erscheinungstermin: 1. März 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 121mm x 38mm
  • Gewicht: 410g
  • ISBN-13: 9783423213530
  • ISBN-10: 3423213531
  • Artikelnr.: 33361218
Autorenporträt
Sapkowski, AndrzejAndrzej Sapkowski, geboren 1948, ist Wirtschaftswissenschaftler, Literaturkritiker und Autor. Er lebt in Lódz. Seine Hexer-Sage erreicht weltweit Millionen-Auflagen. Höchst erfolgreich ist auch seine Mittelalter-Trilogie um den Medicus Reinmar von Bielau. 2008 wurde Andrzej Sapkowski mit der Ehrenbürgerwürde der Stadt Lódz ausgezeichnet.
Rezensionen
"Gegenwart und Vergangenheit (oder Zukunft) verknüpfen sicht auf brillante Weise in diesen acht Erzählungen, Fantasy, Science-Fiction und Horror bunt gemischt."
Bernd Kielmann, Buch-Magazin April 2012
"Voller Witz und Intelligenz verdichtet der polnische Autor den Aberwitz der Umbruchphase nach 1989 zur Groteske." Deutschlandradio Kultur 13.06.2012