17,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die sechzehnjährige Florence Grayson ist Kolonistin in Sutcliffe - einer Kolonie für 10- bis 25- Jährige mit sonderbaren Kräften - sogenannte Deseaser (Kranke).Nach zehn Jahren Gefangenschaft gelingt es ihr unerwartet zur Flucht, wobei sie auf ihren Lebensretter Dean trifft. Zusammen mit ihm und seinen Freunden flieht Florence vor ihrer Vergangenheit. Doch diese holt sie schnell ein und die Zukunft hält noch weitaus schlimmeres vor ihr verborgen, eine Verstrickung aus Lügen und Gefühlen halten sie gefangen, nicht zu vergessen Dean, dem sie nun ihr Leben zu verdanken hat. Doch wird sie je in…mehr

Produktbeschreibung
Die sechzehnjährige Florence Grayson ist Kolonistin in Sutcliffe - einer Kolonie für 10- bis 25- Jährige mit sonderbaren Kräften - sogenannte Deseaser (Kranke).Nach zehn Jahren Gefangenschaft gelingt es ihr unerwartet zur Flucht, wobei sie auf ihren Lebensretter Dean trifft. Zusammen mit ihm und seinen Freunden flieht Florence vor ihrer Vergangenheit. Doch diese holt sie schnell ein und die Zukunft hält noch weitaus schlimmeres vor ihr verborgen, eine Verstrickung aus Lügen und Gefühlen halten sie gefangen, nicht zu vergessen Dean, dem sie nun ihr Leben zu verdanken hat. Doch wird sie je in der Lage sein, ihm dies zurückzuzahlen? Eine Flucht vor sich selbst, eine Lüge, die sie alles infrage stellen lässt und eine Welle, die alles zu überrollen droht!
  • Produktdetails
  • Verlag: epubli
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 424
  • Deutsch
  • Abmessung: 25mm x 125mm x 24mm
  • Gewicht: 493g
  • ISBN-13: 9783753131849
  • Artikelnr.: 60732385
Autorenporträt
Winkern, Jarosa§Die junge Schriftstellerin Jarosa Winkern lebt beim Schreiben ihre Kreativität in vollen Zügen aus und kreierte dabei die Buchreihe "Die Wellen des Krieges" im Alter von dreizehn Jahren. Die heute Sechzehnjährige wuchs in der Eifel auf und lebt nun in der Nähe von Köln. Wenn sie einmal nicht am LapTop sitzt und schreibt, liebt sie das Lesen, Zeichnen und Kaffeetrinken. Zudem bezeichnet sie sich selbst als eine "ganz passable Klavierspielerin".