16,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

'Göttliche Komödie' - Die preisgekrönte Neuübersetzung von Kurt Flasch jetzt im Taschenbuch
Dantes 'Commedia' ist wie der Dom, der zu seiner Zeit in Florenz entstand: Zahllose Ein- und Ausgänge führen unter eine große Kuppel, in der die Geschichten und Figuren, die Biographien und das Wissen ihrer Zeit unendlich nachhallen. Seine 'Commedia' durchmisst den gesamten metaphysischen Kosmos der damaligen Zeit - Hölle, Fegefeuer und Paradies - und durcheilt gleichzeitig die dunklen Gassen und verschwiegenen Hintertreppen seiner Zeit. Das Buch war Vision wie Skandal.
Mit seiner umfangreich
…mehr

Produktbeschreibung
'Göttliche Komödie' - Die preisgekrönte Neuübersetzung von Kurt Flasch jetzt im Taschenbuch

Dantes 'Commedia' ist wie der Dom, der zu seiner Zeit in Florenz entstand: Zahllose Ein- und Ausgänge führen unter eine große Kuppel, in der die Geschichten und Figuren, die Biographien und das Wissen ihrer Zeit unendlich nachhallen. Seine 'Commedia' durchmisst den gesamten metaphysischen Kosmos der damaligen Zeit - Hölle, Fegefeuer und Paradies - und durcheilt gleichzeitig die dunklen Gassen und verschwiegenen Hintertreppen seiner Zeit. Das Buch war Vision wie Skandal.

Mit seiner umfangreich kommentierten Prosaübertragung legt Kurt Flasch das Ergebnis seiner lebenslangen Dante-Beschäftigung vor. Seine elegante Sprache, seine Kunst zur plastischen Darstellung und sein enzyklopädisches Wissen greifen ineinander und erschließen dem Leser Dantes Kosmos neu.
  • Produktdetails
  • Fischer Taschenbücher Bd.90595
  • Verlag: Fischer Taschenbuch
  • Originaltitel: Commedia
  • Artikelnr. des Verlages: 1015593
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 638
  • Erscheinungstermin: 23. April 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 123mm x 40mm
  • Gewicht: 480g
  • ISBN-13: 9783596905959
  • ISBN-10: 3596905958
  • Artikelnr.: 41648963
Autorenporträt
Dante Alighieri wurde 1265 in Florenz geboren und starb 1321 in Ravenna. Mit neun Jahren sah er erstmals Beatrice, die er später in seinem Werk verklärt. Sein Engagement im Kampf um die Unabhängigkeit von Florenz führte 1302 zu einem Gerichtsprozess und schließlich zu lebenslänglicher Verbannung. Dante, der seitdem als vogelfrei galt, hielt sich danach vor allem in Verona auf und reiste von dort aus in viele oberitalienische Städte und Landschaften. Ab etwa 1316 ließ Dante sich in Ravenna nieder, znächst am Hofe des Cangrande della Scala, später als fürstlicher Sekretär und Lehrer für Poetik und Rhetorik.
Andere Kunden kauften auch