-35%
6,49 €
Statt 9,95 €**
6,49 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
3 °P sammeln
ab 6,95 €
Statt 9,95 €**
ab 6,95 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
3 °P sammeln
-35%
6,49 €
Statt 9,95 €**
6,49 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum verschenken
3 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 9,95 €**
-35%
6,49 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar
3 °P sammeln
Abo Download
Statt 9,95 €**
ab 6,95 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
3 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 9,95 €**
-35%
6,49 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum verschenken
3 °P sammeln
    Hörbuch-Download MP3

Von nadelnden Bäumen und anderen Weihnachtskatastrophen... Unglaublich! Völlig unerwartet werden Schorsch und Erna Breitlinger zu Zeugen eines schrecklichen Unglücks: Der Baum beginnt zu nadeln. Schorsch und Erna sind fassungslos, die Kinder spotten, und keiner weiß, was zu tun ist. Ein dramatisches Schauspiel nimmt seinen Lauf. Davon und von 15 anderen Weihnachtskatastrophen erzählen die Satire-Autoren Robert Gernhardt, Bernd Eilert und Peter Knorr bei ihrer gemeinsamen Lesung im Café in der Muffat-Halle in München. Und sie verschonen nichts und niemand, wenn es um Weihanchten geht, auf…mehr

Produktbeschreibung
Von nadelnden Bäumen und anderen Weihnachtskatastrophen... Unglaublich! Völlig unerwartet werden Schorsch und Erna Breitlinger zu Zeugen eines schrecklichen Unglücks: Der Baum beginnt zu nadeln. Schorsch und Erna sind fassungslos, die Kinder spotten, und keiner weiß, was zu tun ist. Ein dramatisches Schauspiel nimmt seinen Lauf. Davon und von 15 anderen Weihnachtskatastrophen erzählen die Satire-Autoren Robert Gernhardt, Bernd Eilert und Peter Knorr bei ihrer gemeinsamen Lesung im Café in der Muffat-Halle in München. Und sie verschonen nichts und niemand, wenn es um Weihanchten geht, auf keinen Fall aber die Lachmuskeln ihrer Zuhörer.Robert Gernhardt: Erstes Weihnachtsfest 1937. Seither verspürt er alljährlich den Drang, gegen Jahresende die Welt zu beschenken. Diesmal mit einer CD.Bernd Eilert: Erstes Weihnachtsfest 1949. Seither ständiges Bemühen, einmal als Jahresendzeitfigur frohe Botschaften vorlesen zu können. Hiermit ist es geschafft.Peter Knorr: Erstes Weihnachtsfest 1939. Seither ständige Sorge, dass das Weihnachtsfest zu einem reinen Konsumereignis vorkommt - ohne dass ein Teil des Kuchens auf seinen eigenen Weihnachtsteller landet.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in BG, B, A, EW, DK, CZ, D, CY, H, HR, GR, F, FIN, E, LT, I, IRL, NL, M, L, LR, S, R, P, PL, SK, SLO ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Random House Audio
  • Gesamtlaufzeit: 61 Min.
  • Erscheinungstermin: 09.08.2007
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 9783837172225
  • Artikelnr.: 33590007
Autorenporträt
Gernhardt, RobertRobert Gernhardt (1937-2006) lebte als Dichter und Schriftsteller, Maler und Zeichner in Frankfurt am Main und in der Toskana. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Heinrich-Heine-Preis und den Wilhelm-Busch-Preis. Sein umfangreiches Werk erscheint bei S. Fischer, zuletzt »Toscana mia« (2011), »Hinter der Kurve« (2012) und »Der kleine Gernhardt« (2017).Stoll, AndreaAndrea Stoll hat als Autorin und Dramaturgin zahlreiche Essays, Bücher und Filme geschrieben und war über fünfzehn Jahre als Dozentin für Literatur an der Salzburger Universität tätig. Sie gilt als ausgewiesene Bachmann-Kennerin und hat seit ihrer Dissertation »Erinnerung als ästhetische Kategorie des Widerstandes im Werk Ingeborg Bachmanns« (1992) zum Werk der österreichischen Autorin mehrere Essays und Bücher vorgelegt, u. a. als Mitherausgeberin des zum internationalen Beststeller avancierten Ingeborg Bachmann-Paul Celan-Briefwechsels »Herzzeit« (2008). Zuletzt erschien ihre Biographie über Ingeborg Bachmann »Der dunkle Glanz der Freiheit« (2013).