Resilienz durch Glauben? - Stangl, Elias D.
40,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Menschen verhalten und entwickeln sich angesichts von Krisen sehr unterschiedlich. Wenn Individuen stark belastende Situationen oder Lebensphasen so meistern, dass sie gereift und zufrieden daraus hervorgehen, wird dieses Phänomen aus sozialwissenschaftlicher Perspektive als Resilienz beschrieben. Elias Stangl setzt sich in seiner Studie ausführlich mit dem Resilienz-Begriff auseinander und analysiert die Potenziale eines aktiv gelebten Glaubens. Dabei greift er auf seine qualitative empirische Studie zurück und stellt das Glaubensleben als Ressource für Resilienz heraus: Glaube(n) kann stark…mehr

Produktbeschreibung
Menschen verhalten und entwickeln sich angesichts von Krisen sehr unterschiedlich. Wenn Individuen stark belastende Situationen oder Lebensphasen so meistern, dass sie gereift und zufrieden daraus hervorgehen, wird dieses Phänomen aus sozialwissenschaftlicher Perspektive als Resilienz beschrieben. Elias Stangl setzt sich in seiner Studie ausführlich mit dem Resilienz-Begriff auseinander und analysiert die Potenziale eines aktiv gelebten Glaubens. Dabei greift er auf seine qualitative empirische Studie zurück und stellt das Glaubensleben als Ressource für Resilienz heraus: Glaube(n) kann stark machen. Welche Folgen kann diese bisher wenig beachtete Einsicht für das christliche Menschenbild wie für die kirchliche Pastoral haben?
  • Produktdetails
  • Zeitzeichen Bd.39
  • Verlag: Matthias-Grünewald-Verlag
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 335
  • Erscheinungstermin: 18. April 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 142mm x 30mm
  • Gewicht: 487g
  • ISBN-13: 9783786730750
  • ISBN-10: 378673075X
  • Artikelnr.: 44227230
Autorenporträt
ELIAS D. STANGL, Dr. theol. Bakk. phil., studierte Theologie und Philosophie in Salzburg und wurde 2015 an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt a.M. promoviert. Er arbeitet als pädagogische Fachkraft bei einem Bildungsträger.