9,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Das Leben wird komplizierter. Und von allen Seiten geraten wir unter Druck - im Beruf wie im Privaten, in der Familie, in Beziehungen. Und immer wieder merken wir schmerzhaft: Wir haben unser Leben nicht in der Hand: Krisen, Schicksalsschläge werfen uns aus der Spur. Was ist dann wirklich wichtig? "Was soll ich tun" - so fragen viele. Schön, wenn wir in solchen Situationen einen fragen können wie Pater Anselm, der ganz persönlich antwortet. "Und plötzlich findet sich so etwas Schweres wie der Sinn des Lebens ganz nahe neben einer leichten Heiterkeit und einer schlichten Weisheit." (R. Beckmann)…mehr

Produktbeschreibung
Das Leben wird komplizierter. Und von allen Seiten geraten wir unter Druck - im Beruf wie im Privaten, in der Familie, in Beziehungen. Und immer wieder merken wir schmerzhaft: Wir haben unser Leben nicht in der Hand: Krisen, Schicksalsschläge werfen uns aus der Spur. Was ist dann wirklich wichtig? "Was soll ich tun" - so fragen viele. Schön, wenn wir in solchen Situationen einen fragen können wie Pater Anselm, der ganz persönlich antwortet.
"Und plötzlich findet sich so etwas Schweres wie der Sinn des Lebens ganz nahe neben einer leichten Heiterkeit und einer schlichten Weisheit." (R. Beckmann)
  • Produktdetails
  • Herder Spektrum Bd.6774
  • Verlag: Herder, Freiburg
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: 9. April 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 121mm x 22mm
  • Gewicht: 222g
  • ISBN-13: 9783451067747
  • ISBN-10: 3451067749
  • Artikelnr.: 41884074
Autorenporträt
Anselm Grün OSB, Dr. theol., geb. 1945, Mönch der Abtei Münsterschwarzach, Geistlicher Begleiter. Autor international erfolgreicher Bücher zu Themen der Spiritualität und Lebenskunst. Sein Monatsbrief 'einfach leben' erreicht zahlreiche Leser (www.einfachleben-brief.de).
Rezensionen
"Und plötzlich findet sich so etwas Schweres wie der Sinn des Lebens ganz nahe neben einer leichten Heiterkeit und einer schlichten Weisheit." (R. Beckmann)