15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Autor mit fester Lese- und TV-Gemeinde Zentrales Thema christlicher Meditationsspiritualität Eine praktische Einführung Peter Dyckhoff praktiziert selbst seit Jahrzehnten, was er in Kursen und in diesem Buch an seine Leserinnen und Leser weitergibt: die Kunst der ältesten christlichen Meditation, das »Ruhegebet«. Das »Ruhegebet« geht auf die Wüstenväter und -mütter der ersten christlichen Jahrhunderte zurück und lebt im östlichen Mönchtum als »Herzensgebet« bis in unsere Tage fort. Peter Dyckhoff gibt in diesem Buch eine praktische Einführung in diese Gebetsform, die gerade den Menschen…mehr

Produktbeschreibung
Autor mit fester Lese- und TV-Gemeinde Zentrales Thema christlicher Meditationsspiritualität Eine praktische Einführung Peter Dyckhoff praktiziert selbst seit Jahrzehnten, was er in Kursen und in diesem Buch an seine Leserinnen und Leser weitergibt: die Kunst der ältesten christlichen Meditation, das »Ruhegebet«. Das »Ruhegebet« geht auf die Wüstenväter und -mütter der ersten christlichen Jahrhunderte zurück und lebt im östlichen Mönchtum als »Herzensgebet« bis in unsere Tage fort. Peter Dyckhoff gibt in diesem Buch eine praktische Einführung in diese Gebetsform, die gerade den Menschen unserer Tage inneren Frieden und die Erfahrung der Nähe Gottes schenken kann.
  • Produktdetails
  • Verlag: Herder, Freiburg
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 275
  • Erscheinungstermin: 9. August 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 139mm x 25mm
  • Gewicht: 362g
  • ISBN-13: 9783451323973
  • ISBN-10: 3451323974
  • Artikelnr.: 33376121
Autorenporträt
Peter Dyckhoff studierte Psychologie und war mehrere Jahre Inhaber und Geschäftsführer eines mittelständischen Industriebetriebes. Studium der Theologie, danach Priester als Gemeinde-, Wallfahrts- und Krankenhausseelsorger und als Leiter eines Bildungshauses. Kursleiter und Autor zur christlichen Meditation, zahlreiche Buchveröffentlichungen und TV-Sendungen (bibel-tv, k-tv).
Rezensionen
"Das Ruhegebet, das der Mönchsvater Johannes Cassian (360-435) überliefert hat, war bis vor einigen Jahrzehnten in Vergessenheit geraten. Seit seiner Wiederentdeckung durch Peter Dyckhoff wird es neu geschätzt als unkomplizierte und in die Tiefe gehende Möglichkeit, während des Tages Gebetszeiten als ein Gegengewicht zur Ruhelosigkeit und Lautheit unserer Zeit einzuhalten." -- www.pastoralamt.info