Goldener Bambus - Min, Anchee
9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ende des 19. Jahrhunderts begegnen sich in der südchinesischen Kleinstadt Chinkiang zwei Mädchen und werden Freundinnen: Weide, einziges Kind einer bettelarmen Familie, und Pearl, Tochter eines amerikanischen christlichen Missionars. Sie teilen Hoffnungen und Träume, werden erwachsen, machen ihre Erfahrungen mit Liebe und Freundschaften. In der Zeit der großen Umwälzungen in China werden Fremde jedoch immer mehr bedroht, und Pearl muss schließlich nach Amerika fliehen. Weide steht zu ihrer Freundin im Exil, auch wenn unter Maos Regime die Gefahr für das eigene Leben durch "imperialistische"…mehr

Produktbeschreibung
Ende des 19. Jahrhunderts begegnen sich in der südchinesischen Kleinstadt Chinkiang zwei Mädchen und werden Freundinnen: Weide, einziges Kind einer bettelarmen Familie, und Pearl, Tochter eines amerikanischen christlichen Missionars. Sie teilen Hoffnungen und Träume, werden erwachsen, machen ihre Erfahrungen mit Liebe und Freundschaften. In der Zeit der großen Umwälzungen in China werden Fremde jedoch immer mehr bedroht, und Pearl muss schließlich nach Amerika fliehen. Weide steht zu ihrer Freundin im Exil, auch wenn unter Maos Regime die Gefahr für das eigene Leben durch "imperialistische" Bindungen wächst. Pearl und Weide leben nun in getrennten Welten, aber ihre Schicksale bleiben verbunden.
Ein bewegender Roman über eine Frauenfreundschaft und ein wunderbares Porträt der Literaturnobelpreisträgerin Pearl S. Buck.
  • Produktdetails
  • Fischer Taschenbücher Bd.18948
  • Verlag: Fischer Taschenbuch
  • Originaltitel: Pearl of China
  • Artikelnr. des Verlages: 1014052
  • Seitenzahl: 336
  • Erscheinungstermin: 20. August 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 138mm x 24mm
  • Gewicht: 290g
  • ISBN-13: 9783596189489
  • ISBN-10: 3596189489
  • Artikelnr.: 38080855
Autorenporträt
Min, Anchee
Anchee Min, geboren 1957 in Shanghai, wuchs mit den Lehren Maos auf und wurde mit siebzehn in ein Arbeitslager geschickt. In Madame Maos Filmstudio wurde sie zur Schauspielerin ausgebildet. 1984 ging sie in die USA und studierte in Chicago. Ihre Autobiographie 'Rote Azalee' war ein internationaler Bestseller. Anchee Min lebt heute als freie Autorin mit ihrer Familie in Kalifornien.
Rezensionen
packend geschrieben Frankfurter Neue Presse 20120616