Römische Medaillons - Mittag, Peter Fr.
56,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Die römischen Medaillons entwickelten sich im Lauf von rund 150 Jahren zu einem wichtigen Medium kaiserlicher Selbstdarstellung. Nach deutlichen Innovationsschüben unter Nero und Domitian erlangte die Medaillonproduktion unter Hadrian einen ersten Höhepunkt. Eine eingehende Analyse des Materials fehlte bisher. Nun hat Peter Franz Mittag über 100 vorhadrianische und 220 hadrianische Medaillons katalogisiert und in ihren jeweiligen historischen Kontext eingeordnet. Interpretationen der zum Teil mehrdeutigen Darstellungen lassen Hinweise auf Anlässe bzw. Empfänger erkennen und bieten so einen…mehr

Produktbeschreibung
Die römischen Medaillons entwickelten sich im Lauf von rund 150 Jahren zu einem wichtigen Medium kaiserlicher Selbstdarstellung. Nach deutlichen Innovationsschüben unter Nero und Domitian erlangte die Medaillonproduktion unter Hadrian einen ersten Höhepunkt. Eine eingehende Analyse des Materials fehlte bisher. Nun hat Peter Franz Mittag über 100 vorhadrianische und 220 hadrianische Medaillons katalogisiert und in ihren jeweiligen historischen Kontext eingeordnet. Interpretationen der zum Teil mehrdeutigen Darstellungen lassen Hinweise auf Anlässe bzw. Empfänger erkennen und bieten so einen Einblick in die Strukturen der kaiserlichen Kommunikation mit verschiedenen herrschaftsrelevanten Gruppen. Konkordanzen und Indices ermöglichen eine schnelle Erschließung.
  • Produktdetails
  • Alte Geschichte
  • Verlag: Franz Steiner Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 400010129
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 308
  • Erscheinungstermin: 19. November 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 240mm
  • Gewicht: 724g
  • ISBN-13: 9783515101295
  • ISBN-10: 3515101292
  • Artikelnr.: 35218746
Autorenporträt
Mittag, Peter Franz
Peter Franz Mittag ist Professor für Alte Geschichte an der Universität zu Köln. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Numismatik und des Hellenismus. 2010 publizierte er eine Monographie zu den römischen Medaillons von Caesar bis Hadrian.
Rezensionen
"Ein nach numismatischen Kriterien vorbildlicher Katalog [...] Wer sich das Buch kaufen muss? Nun auf jeden Fall all diejenigen, die römische Münzen bestimmen müssen. Irgendwann ist sicher einmal ein Medaillon darunter. Und dann empfehlen wir es all denjenigen, die bei schönen Prägungen mit interessanten Motiven ins Schwärmen geraten können. Es handelt sich zwar nicht um einen typischen Bildband, aber Medaillons sind eben doch die Königsdisziplin der antiken Numismatik." MünzenRevue, 2011/4