14,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Zum geliebten Menschen, der verstorben ist, eine Verbindung zu suchen, betrachtet die Autorin als heilsam und überaus lindernd. Das fortsetzende Band (continuing bond) festigt die Beziehung zum Verstorbenen und gibt dem Trauernden die Chance, eine veränderte Form des Miteinanders zu erleben. Wie einige Trauerforscher, betrachtet auch Fiona Tiersen dieses Band als wesentlich. Die Trauer kann dabei als hilfreicher Psychotherapeut verstanden werden - Ihr begegnet der Hinterbliebene zuerst, dann aber kann er auf seiner inneren Suche das vermisste Du finden. Die Autorin bezieht in ihren Büchern das…mehr

Produktbeschreibung
Zum geliebten Menschen, der verstorben ist, eine Verbindung zu suchen, betrachtet die Autorin als heilsam und überaus lindernd. Das fortsetzende Band (continuing bond) festigt die Beziehung zum Verstorbenen und gibt dem Trauernden die Chance, eine veränderte Form des Miteinanders zu erleben.
Wie einige Trauerforscher, betrachtet auch Fiona Tiersen dieses Band als wesentlich. Die Trauer kann dabei als hilfreicher Psychotherapeut verstanden werden - Ihr begegnet der Hinterbliebene zuerst, dann aber kann er auf seiner inneren Suche das vermisste Du finden.
Die Autorin bezieht in ihren Büchern das Wissen der Anthropologie ein und damit ein erweitertes und heilsameres Verständnis zum Tod. Sie ist seit vielen Jahren in der Trauerbegleitung tätig.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 124
  • Erscheinungstermin: 9. Januar 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 149mm x 12mm
  • Gewicht: 190g
  • ISBN-13: 9783842352872
  • ISBN-10: 3842352875
  • Artikelnr.: 33375823
Autorenporträt
Tiersen, Fiona
Fiona Tiersen studierte an der Universität Wien Musikwissenschaft mit Schwerpunkt Musikethnologie und Popularmusik. In ihrer Diplomarbeit setzte sie sich mit dem kreativen Schaffensakt in veränderten Bewusstseinszuständen auseinander. Das zweite Studienfach der Kultur- und Sozialanthropologie mit den Schwerpunkten Schamanismus und Bewusstseinsforschung bildet die Grundlage ihrer Auseinandersetzung mit den Themen Lebenszeit und Tod, Brückenbildung zwischen menschlichem und tierischem Leben sowie alltägliche und nicht-alltägliche Wirklichkeit. Ihr Doktoratsstudium absolvierte sie in Innsbruck. Fiona Tiersen geht ihrer Tätigkeit als Autorin nach und arbeitet an weiteren Büchern.