Marktplatzangebote
Ein Angebot für € 11,09 €
    Broschiertes Buch

Minihühnchen zum Staunen
Jetzt in der 2. Auflage!
Neue Farbenschläge und Fotos
Übersichtstafel: Verwandtschaftsverhältnisse der Wachtelarten
Wachteln sind grazil, farbenfroh und faszinierend in ihrenVerhaltensweisen. Lassen Sie sich von diesen kleinen Hühnervögelnin Ihrer eigenen, naturnahen Gartenvoliere bezaubern.Zur Haltung, Nutzen, Zucht und Farbenschlägen dieses Ziergeflügelsfinden Sie eine Fülle an praxisbezogenen Informationen in diesemBuch. Hintergrundwissen und bewährte Anleitungen aus derlangjährigen Erfahrung der Autoren helfen zusätzlich, Wachtelnerfolgreich und mit…mehr

Produktbeschreibung
Minihühnchen zum Staunen

Jetzt in der 2. Auflage!

Neue Farbenschläge und Fotos

Übersichtstafel: Verwandtschaftsverhältnisse der Wachtelarten

Wachteln sind grazil, farbenfroh und faszinierend in ihrenVerhaltensweisen. Lassen Sie sich von diesen kleinen Hühnervögelnin Ihrer eigenen, naturnahen Gartenvoliere bezaubern.Zur Haltung, Nutzen, Zucht und Farbenschlägen dieses Ziergeflügelsfinden Sie eine Fülle an praxisbezogenen Informationen in diesemBuch. Hintergrundwissen und bewährte Anleitungen aus derlangjährigen Erfahrung der Autoren helfen zusätzlich, Wachtelnerfolgreich und mit Freude zu pflegen.

In ausführlichen Porträts:

Chinesische Zwergwachtel, Japanische Legewachtel,Europäische Wachtel, Harlekinwachtel, Straußwachtelsowie die ZahnwachtelnMontezumawachtel, Kalifornische Schopfwachtel,Virginiawachteln
  • Produktdetails
  • Verlag: Verlag Eugen Ulmer
  • 2., erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 127
  • Erscheinungstermin: 27. April 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 265mm
  • Gewicht: 525g
  • ISBN-13: 9783800176212
  • ISBN-10: 3800176211
  • Artikelnr.: 33194042
Autorenporträt
Mit 12 Jahren züchtete Friedel Bernhardt die ersten Brieftauben, Kanarienvögel und Kaninchen. Nach seiner Berufsausbildung, Familiengründung, 8-jährigem Auslandsaufenthalt hat er 1999 als Vorbereitung auf den Ruhestand die Vogelzucht wieder aufleben lassen und die erste Gartenvoliere gebaut.

Inzwischen züchtet er mit viel Freude in drei Volieren. Seit 2001 Mitglied im AZ (Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht e.V.).

Mit dem 10. Lebensjahr begann Armin Kühne die Zucht von Rassegeflügel im weitesten Sinne, Wasserziergeflügel, Lebendgebärenden Zahnkarpfen und Wachteln. Letztere züchtet er seit 1978, zurzeit in acht Arten und vielen Farbschlägen. Bei allen Tiergruppen (außer Wasserziergeflügel) standen für ihn immer genetische Fragestellungen im Vordergrund und bei den Wachteln speziell die Suche nach einer tiergerechten Haltung und Fütterung sowie die Erforschung der Vererbung der verschiedenen Farbschläge bei Japanwachteln, Chinesischen Zwergwachteln und bei Virginiawachteln. Sein Landwirtschaftsstudium erleichterte es ihm sehr, diese Problematik zu erforschen.