16,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1952 reiste Jost Reinhold zum ersten Mal nach Italien. Aus der Begegnung mit seinem Onkel, der in Mailand eine Importfirma betrieb, wurde eine lebenslange Freundschaft. Der junge Deutsche packte an, setzte neue Ideen um und baute nach arbeitsreichen Lehrjahren bald ein eigenes großes Unternehmen auf. Für viele Jahre wurde Mailand für Jost Reinhold und seine Familie zur Heimat. In seinem Buch blickt er auf diese und die danach folgende Zeit in der Schweiz zurück, auf glückliche und kuriose Momente, auf Freunde, auch auf schwierige Entscheidungen. Wir lesen den Roman eines Lebens, das von…mehr

Produktbeschreibung
1952 reiste Jost Reinhold zum ersten Mal nach Italien. Aus der Begegnung mit seinem Onkel, der in Mailand eine Importfirma betrieb, wurde eine lebenslange Freundschaft. Der junge Deutsche packte an, setzte neue Ideen um und baute nach arbeitsreichen Lehrjahren bald ein eigenes großes Unternehmen auf.
Für viele Jahre wurde Mailand für Jost Reinhold und seine Familie zur Heimat. In seinem Buch blickt er auf diese und die danach folgende Zeit in der Schweiz zurück, auf glückliche und kuriose Momente, auf Freunde, auch auf schwierige Entscheidungen. Wir lesen den Roman eines Lebens, das von Leidenschaft und Tatkraft geprägt ist.
"Es ist eine sagenhafte Geschichte, wie ein Dorfjunge aus Mecklenburg in das Land der blühenden Zitronen zieht. Ich war 23 Jahre jung. Mein Herz wollte vor Freude schier zerspringen in Erwartung des Abenteuers, auf das ich mich einließ."
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 152
  • Erscheinungstermin: 18. Januar 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 139mm x 13mm
  • Gewicht: 214g
  • ISBN-13: 9783743178014
  • ISBN-10: 374317801X
  • Artikelnr.: 47452241
Autorenporträt
Reinhold, Jost
Jost Reinhold, geborener Mecklenburger, Lehrjahre in Hamburg und Mailand, Unternehmer, Familienvater, heute in der Schweiz lebend. Nach dem Fall der Mauer gründete er eine gemeinnützige Stiftung für Mecklenburg.