Vom Glanz der Dinge - Fetischismus und Begehren in Irmgard Keuns

11,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: A, Binghamton University New York, Veranstaltung: Approaches to Modernism/Modernity, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit versucht eine Lektüre von Irmgard Keuns Roman "Das kunstseidene Mädchen" vor dem Hintergrund von Hartmut Böhmes kulturhistorischer Studie Fetischismus und Kultur. Am "Kunstseidenen Mädchen" soll beispielhaft untersucht werden, wie sich die Amalgamierung von Materiellem und Immateriellem, durch die sich Fetische auszeichnen, an der Selbst- und…mehr

Produktbeschreibung
Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: A, Binghamton University New York, Veranstaltung: Approaches to Modernism/Modernity, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit versucht eine Lektüre von Irmgard Keuns Roman "Das kunstseidene Mädchen" vor dem Hintergrund von Hartmut Böhmes kulturhistorischer Studie Fetischismus und Kultur. Am "Kunstseidenen Mädchen" soll beispielhaft untersucht werden, wie sich die Amalgamierung von Materiellem und Immateriellem, durch die sich Fetische auszeichnen, an der Selbst- und Weltwahrnehmung von Keuns Protagonistin darstellt. Die in den theoretischen Überlegungen und der Textanalyse gewonnen Erkenntnisse sollen anschließend zu einem Ausblick auf einige Funktionsmechanismen des modernen Konsumkapitalismus dienen.
  • Produktdetails
  • Akademische Schriftenreihe Bd.V149346
  • Verlag: Grin Verlag
  • 1. Auflage.
  • Seitenzahl: 32
  • Erscheinungstermin: 3. Mai 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 146mm x 2mm
  • Gewicht: 60g
  • ISBN-13: 9783640610488
  • ISBN-10: 3640610482
  • Artikelnr.: 29730403