Vergessene Klöster - Dannowski, Hans W.
19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Buch mit Leinen-Einband

Eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit und Gegenwart der ostdeutschen Klosterlandschaft am Nordrand des Harzes. Viele ehemalige Stifte und Klöster zeugen davon, dass sich hier vor über 1000 Jahren das Zentrum des Reichs von Kaiser Otto dem Großen befand. Ganz persönlich schildert Hans Werner Dannowski seine Eindrücke und Begegnungen auf der Suche nach den Spuren dieser Epoche. Er betrachtet nicht nur die Architektur der Klöster, sondern erkundet auch, was im Bewusstsein der Menschen noch vorhanden ist. Auf seinen Erkundungen leitet ihn die Einsicht des kolumbianischen Schriftstellers…mehr

Produktbeschreibung
Eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit und Gegenwart der ostdeutschen Klosterlandschaft am Nordrand des Harzes. Viele ehemalige Stifte und Klöster zeugen davon, dass sich hier vor über 1000 Jahren das Zentrum des Reichs von Kaiser Otto dem Großen befand. Ganz persönlich schildert Hans Werner Dannowski seine Eindrücke und Begegnungen auf der Suche nach den Spuren dieser Epoche. Er betrachtet nicht nur die Architektur der Klöster, sondern erkundet auch, was im Bewusstsein der Menschen noch vorhanden ist. Auf seinen Erkundungen leitet ihn die Einsicht des kolumbianischen Schriftstellers Garcia Marquez: Nicht was wir gelebt haben, ist das Leben, sondern das, was wir erinnern und wie wir es erinnern, um davon zu erzählen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Schlütersche
  • Seitenzahl: 199
  • Erscheinungstermin: Oktober 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 217mm x 139mm x 20mm
  • Gewicht: 353g
  • ISBN-13: 9783899936575
  • ISBN-10: 3899936574
  • Artikelnr.: 20854218
Autorenporträt
Hans Werner Dannowski war von 1980 - 98 Stadtsuperintendent an der Marktkirche Hannover. Zuvor war er in Göttingen, Imbshausen bei Northeim und Hannover-Linden als Pastor, Studiendirektor und Superintendent in Gemeinde-, Lehr- und Leitungsaufgaben tätig. Im Ruhestand fährt er gerne durch Stadt und Land und beschreibt in Büchern seine Suche nach den Spuren vergangener Epochen und seine Erfahrungen mit den Lebenswirklichkeiten der Menschen heute. Sein besonderes Interesse gilt dem Thema "Kirche in der Großstadt" und dem Dialog von "Kirche und Kunst".