Väter und ihre Söhne - Cherdron, Alexander
17,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das Buch widmet sich der Vater-Sohn-Beziehung - und zwar mit Blick auf jedermann; ebenso wie es Söhnen und Vätern anregende und aufschlussreiche Lektüre sein soll, können Psychotherapeuten und Berater mit Gewinn mitlesen. Nach einem historischen Abriss der Vater-Sohn-Beziehung wird deren Wandel im Laufe der Lebensphasen für beide Beteiligten und die Veränderung der Vaterrolle, insbesondere in der jüngeren Zeit hin zum soziologischen Terminus des "modernen Vaters", beleuchtet. Auch aktuelle Ergebnisse der Väter-Forschung finden Beachtung. Aus tiefenpsychologischer Betrachtung werden klassische…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch widmet sich der Vater-Sohn-Beziehung - und zwar mit Blick auf jedermann; ebenso wie es Söhnen und Vätern anregende und aufschlussreiche Lektüre sein soll, können Psychotherapeuten und Berater mit Gewinn mitlesen. Nach einem historischen Abriss der Vater-Sohn-Beziehung wird deren Wandel im Laufe der Lebensphasen für beide Beteiligten und die Veränderung der Vaterrolle, insbesondere in der jüngeren Zeit hin zum soziologischen Terminus des "modernen Vaters", beleuchtet. Auch aktuelle Ergebnisse der Väter-Forschung finden Beachtung. Aus tiefenpsychologischer Betrachtung werden klassische Konflikte der Vater-Sohn-Beziehung aufgezeigt und mit Fallbeispielen verdeutlicht. Das Spektrum ist breit und gut lesbar: vom "Normalen", auch gesamt-gesellschaftlich Bedeutsamen (z. B. in der aktuellen Diskussionen um die sog. Generation Y) bis hin zu den oftmals tragischen unglücklichen Folgen, pathologisch ausgetragener Vater-Sohn-Konflikte.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-662-54450-1
  • 1. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 3. September 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 155mm x 12mm
  • Gewicht: 216g
  • ISBN-13: 9783662544501
  • ISBN-10: 3662544504
  • Artikelnr.: 48225740
Autorenporträt
Dr. med. Alexander Cherdron,
Facharzt für Allgemeinmedizin, Psychotherapeut und Psychoanalytiker in eigener Praxis in Wiesbaden. Dozent, Lehranalytiker und Supervisor an verschiedenen psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten. Weiterbildungsermächtigter Arzt der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz für die Bereichsbezeichnungen "Psychotherapie" und "Psychoanalyse".
Rezensionen
"... ein sehr interessantes, kurzweiliges Buch ... sehr anschaulich geschrieben und verharrt vor allem nicht in Störungskategorien. Immer wieder nimmt Cherdron Bezüge zu aktuellen Situationen, aber auch zu Philosophie, Politik, Literatur un Musik ... was das Buch vielseitig und unterhaltsam macht. ... Es ist gut gegliedert und sowohl wissenschaftlich fundiert als auch an praktischer Realität orientiert ..." (Peter Stimpfle, in: Projekt Psychotherapie, Heft 1, 2019) "... Wer an tiefenpsychologischer Betrachtung von Vater-Sohn-Beziehungen (inklusive Auswirkungen auf unsere gesamte Gesellschaft) mit zahlreichen Fallbeispielen interessiert ist - und das ganze gut lesbar mit "Aha-Erlebnissen" -, für den/die hiermit meine klare Empfehlung." (Michael Vaupel, in: Ethische Rendite, ethische-rendite.de, 4. August 2018) "... Dem Autor ist ein leichtes und erstaunlich ideologiefreies Sachbuch über ein schweres und ideologieträchtiges Thema gelungen. Die einzelnen Kapitel sind klar gegliedert und lassen sich auch unabhängig voneinander gut lesen. ... ist es für jeden allgemeingebildeten Leser, aber auch für Psychotherapeuten durchaus zu empfehlen ..." (Prof.Dr. M. Geyer, in: Psychotherapeut, Heft 3, 2018)