Uns gehört die Welt - Werner-Lobo, Klaus
Marktplatzangebote
10 Angebote ab € 2,50 €
    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Ihre Gewinne steigen ins Astronomische, ihre wirtschaftliche Macht ist gewaltig: Zeit für Fakten über einige der großen Markenfirmen. Viele der beliebtesten Labels nutzen die Globalisierung hemmungslos für ihre Profite aus: Kinderarbeit für Hungerlöhne, illegale Medikamententests großer Pharmafirmen in Afrika oder Finanzierung von Bürgerkriegen durch Gelder ausländischer Unternehmen. Was kaufen wir eigentlich, wenn wir kaufen? Und was hat das mit den täglichen Nachrichten über Arbeitslosigkeit, Hunger, Krieg und Klimawandel zu tun? Unser Wohlstand gründet auf der Armut der Ärmsten dieser Welt.…mehr

Produktbeschreibung
Ihre Gewinne steigen ins Astronomische, ihre wirtschaftliche Macht ist gewaltig: Zeit für Fakten über einige der großen Markenfirmen. Viele der beliebtesten Labels nutzen die Globalisierung hemmungslos für ihre Profite aus: Kinderarbeit für Hungerlöhne, illegale Medikamententests großer Pharmafirmen in Afrika oder Finanzierung von Bürgerkriegen durch Gelder ausländischer Unternehmen. Was kaufen wir eigentlich, wenn wir kaufen? Und was hat das mit den täglichen Nachrichten über Arbeitslosigkeit, Hunger, Krieg und Klimawandel zu tun? Unser Wohlstand gründet auf der Armut der Ärmsten dieser Welt. Wie wir das ändern können, zeigt dieses Buch, das die schwarzen Schafe der globalen Wirtschaft beim Namen nennt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hanser
  • Seitenzahl: 280
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahren
  • Erscheinungstermin: 11. September 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm
  • Gewicht: 424g
  • ISBN-13: 9783446231009
  • ISBN-10: 3446231005
  • Artikelnr.: 23795654
Autorenporträt
Klaus Werner-Lobo, geb. 1967 in Salzburg, studierte Umweltbiologie, Romanistik und Germanistik in Wien sowie Schauspiel in Rio de Janeiro. Er arbeitete als Pressesprecher des Österreichischen Ökologie-Instituts und als freier Journalist für Tages- und Wochenzeitungen, u.a. für die taz, die Welt am Sonntag, den Falter, für profil, Der Standard, trend und Die Presse.
Als darstellender Künstler hat Klaus Werner-Lobo mit international bekannten Clowns wie Leo Bassi und Jango Edwards gearbeitet und setzt diese Erfahrungen in seinen Vorträgen und Workshops ein, um mit provokativen und interaktiven Elementen Lust auf Zivilcourage zu machen.
Spiegel online zählt ihn neben Noam Chomsky, Naomi Klein, Michael Moore und Jean Ziegler zu den "Stars der alternativen Globalisierung". Klaus Werner-Lobo lebt ihn Wien.