Traumtheater - Stadelmaier, Gerhard
Marktplatzangebote
38 Angebote ab € 3,00 €
Produktdetails
  • Verlag: Eichborn
  • Deutsch
  • Abmessung: 21.3cm x 12.1cm
  • Gewicht: 698g
  • ISBN-13: 9783821841489
  • ISBN-10: 3821841486
  • Artikelnr.: 06795793
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 29.03.1997

GERHARD STADELMAIER, fürs Theater verantwortlicher Redakteur dieser Zeitung, erlebt oft, was man mit Theaterstücken alles anstellen kann. Für das Theater, das der Theaterbetrieb aus ihnen macht, sind sie nur Material. Für das Theater, durch das die Schauspielführer führen, sind sie nur Handlung. In "Traumtheater. Vierundvierzig Lieblingsstücke", einem Schauspielphantasieführer, werden sie zu Erzählungen von einem Theater der Wünsche. Versammelt werden ein paar der Favoriten eines Kritikers, allzu bekannte und ganz unbekannte, viel und nie gespielte. Jedes steht für sich, führt aber zu anderen hin, nicht chronologisch, sondern in Wahl-, Traum- und Albtraumverwandtschaften. Otto Ludwigs "Erbförster" findet da unter Becketts "Godot"-Bäumchen seine letzte Unruhe, Lessings "Emilia" endet notwendig in der "Pension Schöller", Racines "Andromache" hat zwingend Wolfi Bauers "Magic Afternoon" zur Folge. Und der "Datterich" ist natürlich ein Bruder des "Prometheus". (Gerhard Stadelmaier: "Traumtheater. Vierundvierzig Lieblingsstücke". Die Andere Bibliothek im Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 1997. 451S., geb., 54,-DM.) F.A.Z.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main