Tierethik transdisziplinär
39,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 10.01.2022
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Nur selten zuvor war es um Mensch-Tier-Verhältnisse derart schlecht bestellt wie in der Spätmoderne. Insbesondere die Potenzierung des Leidens durch die industrialisierte Landwirtschaft wirft zentrale Fragen der Tierethik auf - einem philosophischen Diskursfeld, das innerhalb der Human-Animal Studies von zentraler Bedeutung ist. Die in ihm miteinander im Wettstreit befindlichen Theorien strahlen zum einen direkt in die Gesellschaft aus, zum anderen begünstigen sie die Entwicklung neuer Sichtweisen auf Gegenstände der Kultur- und Literaturgeschichte.Dieser Grundlagenband versammelt Beiträge,…mehr

Produktbeschreibung
Nur selten zuvor war es um Mensch-Tier-Verhältnisse derart schlecht bestellt wie in der Spätmoderne. Insbesondere die Potenzierung des Leidens durch die industrialisierte Landwirtschaft wirft zentrale Fragen der Tierethik auf - einem philosophischen Diskursfeld, das innerhalb der Human-Animal Studies von zentraler Bedeutung ist. Die in ihm miteinander im Wettstreit befindlichen Theorien strahlen zum einen direkt in die Gesellschaft aus, zum anderen begünstigen sie die Entwicklung neuer Sichtweisen auf Gegenstände der Kultur- und Literaturgeschichte.Dieser Grundlagenband versammelt Beiträge, welche das interdisziplinäre Forschungsfeld wissenschaftlich und didaktisch ausloten.
  • Produktdetails
  • Human-Animal Studies 16
  • Verlag: transcript
  • Seitenzahl: 428
  • Erscheinungstermin: Januar 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 149mm x 32mm
  • Gewicht: 663g
  • ISBN-13: 9783837642599
  • ISBN-10: 3837642593
  • Artikelnr.: 52631944
Autorenporträt
Hayer, BjörnBjörn Hayer (PD Dr. phil.) lehrt an der Universität Koblenz-Landau Literatur- und Kulturwissenschaft. Darüber hinaus wirkt er als Literatur-, Theater- und Filmkritiker sowie Essayist für verschiedene Zeitungen, Magazine und Rundfunksender. Zu seinen Schwerpunkten in Forschung und Publizistik zählen: Gegenwartsliteratur, Lyrik, klassische Moderne, germanistische Medienwissenschaften, Animal Studies sowie Relationen zwischen Literatur und Ethik.
Rezensionen
»Ein gelungener und empfehlenswerter Sammelband!« Hans W. Schill, www.tier-im-fokus.ch, 18.04.2020 »Eine Vielzahl interessanter Aufsätze.« Jens Schäfer, Kochen ohne Knochen, 36/3 (2019) »Der Sammelband [...] liefert mit seinen produktiven Beiträgen einen guten Überblick über die Human-Animal Studies innerhalb der Kulturwissenschaften. Das Buch lädt außerdem Lehrerinnen und Lehrer der Fächer Ethik und Deutsch dazu ein, sich in ihrem Unterricht mit tierethischen Perspektiven und Argumentationen auseinanderzusetzen.« Marcel Remme, www.lehrerbibliothek.de, 27.01.2019 »[Ein] auf wunderbare Weise didaktischer Sammelband.« Cord Riechelmann, Philosophie Magazin, 1 (2019)