Texte zur Theorie des Textes - Kammerer, Stephan / Lüdeke, Roger (Hgg.)
8,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Was genau ist überhaupt ein Text? Ein gutes Dutzend Beiträge zu dieser Fragestellung präsentiert dieser Band, z.B. von Michail Bachtin, Roland Bartes, Jacques Derrida, Clifford Geertz oder Jan Assman. Einleitungen vor jedem Beitrag erklären den Diskussionszusammenhang und erläutern den Standpunkt des jeweiligen Autors.…mehr

Produktbeschreibung
Was genau ist überhaupt ein Text? Ein gutes Dutzend Beiträge zu dieser Fragestellung präsentiert dieser Band, z.B. von Michail Bachtin, Roland Bartes, Jacques Derrida, Clifford Geertz oder Jan Assman. Einleitungen vor jedem Beitrag erklären den Diskussionszusammenhang und erläutern den Standpunkt des jeweiligen Autors.
  • Produktdetails
  • Reclam Universal-Bibliothek Nr.17652
  • Verlag: Reclam, Ditzingen
  • Seitenzahl: 328
  • Erscheinungstermin: Februar 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 148mm x 97mm x 18mm
  • Gewicht: 140g
  • ISBN-13: 9783150176528
  • ISBN-10: 3150176522
  • Artikelnr.: 12707843
Autorenporträt
Dr. phil. Roger Lüdeke ist Professor für Neuere Englische Literatur an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er forscht u.a. zu Politik und Ästhetik, Weltliteratur-Konzepten sowie Literatur- und Medientheorie.
Inhaltsangabe
1. Semiologische Textmodelle
J. M. Lotman: Der Begriff Text
R. Barthes: Vom Werk zum Text
J. Derrida: Semiologie und Grammatologie. Gespräch mit Julia Kristeva

2. Philologische und medientheoretische Textmodelle
L. Hay: "Den Text gibt es nicht." Überlegungen zur 'critique génétique'
G. Martens: Was ist ein Text? Ansätze zur Bestimmung eines Leitbegriffs der Textphilologie
B. Cerquiglini: Textuäre Modernität
J. J. McGann: Texte und Textualitäten
G. P. Landow: Der neu konfigurierte Text

3. Hermeneutische Textmodelle
M. M. Bachtin: Das Problem des Textes
P. Ricoeur: Der Text als Modell: hermeneutisches Verstehen
K. Stierle: Text als Handlung und Text als Werk
K. Ehlich: Text und sprachliches Handeln. Die Entstehung von Texten aus dem Bedürfnis nach Überlieferung

4. Kulturwissenschaftliche Textmodelle
J. Assmann: Von ritueller zu textueller Kohärenz
C. Geertz: Dichte Beschreibung. Bemerkungen zu einer deutenden Theorie von Kultur
L. A. Montrose: Die Renaissance behaupten. Poetik und Politik der Kultur