Schwank
12,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
6 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Veilchenschwank, Erster Klasse, Die kluge Else, Freudenberger Bauernbühne, Hans im Glück, Der Frieder und das Katherlieschen, Rollwagenbüchlin, Das Bürle, Dat Mäken von Brakel, Fabliau, Der Schneider im Himmel, Die Eule, Der gute Handel, Die drei Glückskinder, Der Riese und der Schneider, Das kluge Gretel, Der Dreschflegel vom Himmel, Vom klugen Schneiderlein, Der gescheite Hans, Jürgen Borcherdt, Der alte Hildebrand, Die drei Handwerksburschen, Der faule Heinz, Die Lebenszeit, Up Reisen gohn, Strohhalm, Kohle und Bohne, Der kluge Knecht, Knoist un sine…mehr

Produktbeschreibung
Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Veilchenschwank, Erster Klasse, Die kluge Else, Freudenberger Bauernbühne, Hans im Glück, Der Frieder und das Katherlieschen, Rollwagenbüchlin, Das Bürle, Dat Mäken von Brakel, Fabliau, Der Schneider im Himmel, Die Eule, Der gute Handel, Die drei Glückskinder, Der Riese und der Schneider, Das kluge Gretel, Der Dreschflegel vom Himmel, Vom klugen Schneiderlein, Der gescheite Hans, Jürgen Borcherdt, Der alte Hildebrand, Die drei Handwerksburschen, Der faule Heinz, Die Lebenszeit, Up Reisen gohn, Strohhalm, Kohle und Bohne, Der kluge Knecht, Knoist un sine dre Sühne, Doktor Allwissend, Das Hirtenbüblein, Die klugen Leute, Von dem Schneider, der bald reich wurde, Die hagere Liese, Von dem Mäuschen, Vögelchen und der Bratwurst, Die Brautschau, Das Lumpengesindel, Das Bürle im Himmel, Hans heiratet, Lieb und Leid teilen, Die faule Spinnerin, Die Schlickerlinge, Václav stech, Herr Korbes, Die Rübe, Michael Lindener, Philipp Frankfurter, Die drei Faulen, Der nackte Ritter, Die böse Frau, Das sündige Dorf, Die drei Dorfheiligen. Auszug: Der Veilchenschwank gilt als die bekannteste Schwankerzählung des spätmittelalterlichen Autoren und Sängers Neidhart von Reuental. Die Personen, die im Schwank auftreten, sind der Ritter Neidhart (Protagonist), die Herzogin von Österreich und einige Bauern. Die Stellung des Veilchenschwanks im Werk des Autors lässt sich vor allem an dessen Handlung festmachen. Diese ist initiativ und richtungweisend für die auf ihn folgenden Schwänke des Schwankromans Neithart Fuchs, in dem der Veilchenschwank überliefert ist. Besonderes Interesse erweckt der Veilchenschwank durch seine vielfältige Überlieferung und seine große, lang anhaltende Popularität. Die wichtigste Überlieferungsquelle ist die Berliner Neidharthandschrift c, die sogenannte "Riedschen Handschrift". Der Veilchenschwank wird dem mittelalterlichen Autor und Sänger Nîthart, lautlich modernisiert "Neidhart" zugeschrieben. Ein genaues Geburtsjahr des Autors kann nach heutigem Stand der Forschung nicht festgelegt werden. Durch die Erwähnung seines Namens in zahlreichen Handschriften kann jedoch geschlossen werden, dass er um das Jahr 1190 geboren sein muss. Seine erste Erwähnung findet sich im Willehalm Wolframs von Eschenbach. In vielen Handschriften, unter anderem der "Manesseschen Handschrift" C, wird er als "Herr" bezeichnet, was Aufschluss über seinen adligen Stand gibt. Auch sein Name lässt Rückschlüsse auf seinen gesellschaftlichen Stand zu. Nîthart, "der im Kampfeszorn Starke", scheint ein geeigneter Name für einen Adligen, der voraussichtlich den Beruf des Kriegers ergreifen wird. In der "Manesseschen Liederhandschrift" Blatt 273 ist ein Wappen abgebildet, welches allerdings nicht ausgefüllt ist. Dieses könnte auf Kenntnismangel des Malers zurückzuführen sein, doch die Tatsache, dass ein Wappen über seinem Abbild eingezeichnet wurde, ist ein klares Indiz für eine adlige Herkunft des Künstlers. Auch Neidharts Kleider auf diesem Bild weisen auf seinen adeligen Stand hin. Den größten Teil seines Lebens verbrach
  • Produktdetails
  • Verlag: Books LLC, Reference Series
  • Seitenzahl: 40
  • Erscheinungstermin: 23. August 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 189mm x 2mm
  • Gewicht: 209g
  • ISBN-13: 9781158754670
  • ISBN-10: 1158754671
  • Artikelnr.: 32321422