Schriften zur Kunst; Schriften zur Literatur; Maximen und Reflexionen / Werke, Hamburger Ausgabe Bd.12 - Goethe, Johann Wolfgang von
Zur Bildergalerie
19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Buch mit Leinen-Einband

Der erste Teil von Band 12 enthält eine Auswahl der wichtigsten Schriften Goethes zur Kunst von dem Jugendhymnus auf das Straßburger Münster bis zu den Altersaufsätzen über Leonardos "Abendmahl" und über europäische Landschaftsmalerei. Der zweite Teil enthält Goethes Schriften zur Literatur. Sein Blick erstreckte sich auf griechische, lateinische, spanische, französische, ja sogar chinesische Dichtung. Den Textteil beschließen die "Maximen und Reflexionen", die neben "Faust II", "Divan" und "Wanderjahren" als eines von Goethes großen Alterswerken betrachtet werden müssen.…mehr

Produktbeschreibung
Der erste Teil von Band 12 enthält eine Auswahl der wichtigsten Schriften Goethes zur Kunst von dem Jugendhymnus auf das Straßburger Münster bis zu den Altersaufsätzen über Leonardos "Abendmahl" und über europäische Landschaftsmalerei. Der zweite Teil enthält Goethes Schriften zur Literatur. Sein Blick erstreckte sich auf griechische, lateinische, spanische, französische, ja sogar chinesische Dichtung. Den Textteil beschließen die "Maximen und Reflexionen", die neben "Faust II", "Divan" und "Wanderjahren" als eines von Goethes großen Alterswerken betrachtet werden müssen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Beck
  • 14. Aufl.
  • Seitenzahl: 805
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm
  • Gewicht: 458g
  • ISBN-13: 9783406084928
  • ISBN-10: 3406084923
  • Artikelnr.: 00183923
Autorenporträt
von Goethe, WolfgangJohann Wolfgang von Goethe, geboren am 28. August 1749 in Frankfurt am Main, gestorben am 22. März 1832 in Weimar. Den deutschen Dichterfürsten kennt jedes Kind. Sein Name ist untrennbar verknüpft mit Idealismus, Sturm und Drang, Weimarer Klassik.Sommermeyer, Joerg K.Joerg K. Sommermeyer (JS), geb. am 14.10.1947 in Brackenheim, Sohn des Physikers Kurt Hans Sommermeyer (1906-1969). Kindheit in Freiburg. Studierte Jura, Philosophie, Germanistik, Geschichte und Musikwissenschaft. Klassische Gitarre bei Viktor v. Hasselmann und Anton Stingl. Unterrichtete in den späten Sechzigern Gitarre am Kindergärtnerinnen-/Jugendleiterinnenseminar und in den Achtzigern Rechtsanwaltsgehilfinnen in spe an der Max-Weber-Schule in Freiburg. 1976 bis 2004 Rechtsanwalt in Freiburg. Zahlreiche Veröffentlichungen. JS (Joerg Sommermeyer) lebt in Berlin und Lahnstein.