Schleswig-Holstein - Endruweit, Günter
5,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Bisher gibt es kein Museum, das die schleswig-holsteinische Landesgeschichte in ihrer Gesamtheit darstellt. So müssen Interessenten in zahlreiche Museen gehen, um alle Epochen abzudecken, wobei der übergreifende geschichtliche Zusammenhang oft auf der Strecke bleibt. Diese Lücke wird mit diesem Buch geschlossen: Es behandelt die gesamte Geschichte Schleswig-Holsteins von der Eiszeit bis zur Gegenwart. Vor jedem Kapitel werden die Museen vorgestellt, in denen dieses Thema aufgearbeitet und präsentiert wird. Ausstellungsbereiche, Erreichbarkeit, Öffnungszeiten und Eintrittspreise werden genau…mehr

Produktbeschreibung
Bisher gibt es kein Museum, das die schleswig-holsteinische Landesgeschichte in ihrer Gesamtheit darstellt. So müssen Interessenten in zahlreiche Museen gehen, um alle Epochen abzudecken, wobei der übergreifende geschichtliche Zusammenhang oft auf der Strecke bleibt. Diese Lücke wird mit diesem Buch geschlossen: Es behandelt die gesamte Geschichte Schleswig-Holsteins von der Eiszeit bis zur Gegenwart. Vor jedem Kapitel werden die Museen vorgestellt, in denen dieses Thema aufgearbeitet und präsentiert wird. Ausstellungsbereiche, Erreichbarkeit, Öffnungszeiten und Eintrittspreise werden genau beschrieben. Die Leser des Buches erfahren also, in welchen Museen sie sich über bestimmte Zeiten Anschauungsmaterial ansehen können. Der Museumsbesucher dagegen kann nachlesen, in welchem größeren Zusammenhang die Ausstellungsstücke im Museum zu sehen sind.
  • Produktdetails
  • Verlag: Boyens Buchverlag
  • Seitenzahl: 127
  • Erscheinungstermin: 3. Quartal 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 275mm x 212mm x 15mm
  • Gewicht: 775g
  • ISBN-13: 9783804212732
  • ISBN-10: 3804212735
  • Artikelnr.: 25642986
Autorenporträt
Prof. Dr. Günter Endruweit, geboren 1939, aufgewachsen in Marne (Holstein). Nach dem Studium von Jura, Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Psychologie lehrte und forschte er an Universitäten in Saarbrücken, Istanbul, Evanston (USA), Berlin, Bochum und Stuttgart. Zuletzt war er Direktor des Instituts für Soziologie an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel. Seit 2004 im Ruhestand.
Rezensionen
Besprechung von 21.04.2011
Museumstour durch Schleswig-Holstein

Günter Endruweit, emeritierter Professor der Kieler Universität, erzählt die Landesgeschichte von Schleswig-Holstein, indem er Museen vorstellt. Allerdings holt er ein wenig weiter aus: bis zur Entstehung der Landschaft durch die Eiszeit. Dann arbeitet er sich über die frühe Besiedlung, die Slawen, die Christianisierung, die Entstehung der Herzogtümer tapfer voran bis in die Gegenwart. Unterwegs macht er Abstecher nach Nordfriesland, Dithmarschen und in das Herzogtum Lauenburg. Er bezieht auch dänische Museen mit ein. In den Text gestreut sind, wie das so Mode ist, farbig unterlegte Themenkästen über den Adel, die Geschichte der Landwirtschaft oder über die Dichter, die das Land hervorgebracht hat. Manches Museum kommt bei dieser Art der Darstellung mehrfach vor. Aber das nahm der Autor in Kauf, weil er gerade das Übergreifende in der Landesgeschichte darstellen wollte und nicht jedes Museum einzeln mit seiner Sammlung. Ob er nun von den Wikingern erzählt, der Zeit der Hanse mit ihrem Zentrum Lübeck oder von der mitunter komplizierten preußisch-dänischen, deutsch-dänischen Geschichte: Endruweit meistert das alles souverän. Gleich am Anfang entschuldigt er sich dafür, dass er "auf die in der Fachliteratur üblichen Umständlichkeiten" verzichte. Ein Seitenhieb auf seine Zunft - oder ein selbstironischer Witz? Sein Buch bietet jedenfalls eine lobenswerte Fülle von Material, dass es gut auch als Nachschlagewerk taugt. Und es ist eine schöne Einladung in die vielen Museen des Landes, auch jene kleinen, die kaum Förderung genießen und Spender benötigen. Solche Werbung haben die Häuser verdient.

F.P.

"Schleswig-Holstein. Auf den Spuren der Landesgeschichte in den Museen" von Günter Endruweit. Verlag Boyens, Husum 2010. 127 Seiten, zahlreiche Abbildungen. Broschiert, 19,95 Euro.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr