Marktplatzangebote
7 Angebote ab € 0,90 €
  • Broschiertes Buch

Band 5 der Kriminellen Sittengeschichte Deutschlands, in insgesamt zehn Bänden herausgegeben von Frank Göhre - eine Geschichte des deutschen Kriminalromans und der Bundesrepublik von 1957 bis 1993. Bislang schien der deutsche Krimi keine Geschichte zu haben - die Reihe, die schon jetzt Sammelwert hat und Kultstatus bekommt, beweist das Gegenteil.
Michael Molsners Rote Messe erschien 1973. In einer mittelgroßen deutschen Stadt gibt es zwei Morde aus politischen Gründen, und eine Landwirtschaftsmesse wird gestört. Und schon sind alle Sicherheiten hin.
…mehr

Produktbeschreibung
Band 5 der Kriminellen Sittengeschichte Deutschlands, in insgesamt zehn Bänden herausgegeben von Frank Göhre - eine Geschichte des deutschen Kriminalromans und der Bundesrepublik von 1957 bis 1993. Bislang schien der deutsche Krimi keine Geschichte zu haben - die Reihe, die schon jetzt Sammelwert hat und Kultstatus bekommt, beweist das Gegenteil.

Michael Molsners Rote Messe erschien 1973. In einer mittelgroßen deutschen Stadt gibt es zwei Morde aus politischen Gründen, und eine Landwirtschaftsmesse wird gestört. Und schon sind alle Sicherheiten hin.
Autorenporträt
Michael Molsner, geboren 1939, ist freier Schriftsteller und arbeitet als Autor für Hörfunk und Fernsehen; u.a. schrieb er Drehbücher für die TV-Serien "Tatort", "Peter Strohm" und "Großstadtrevier". Einige seiner vielbeachteten Kriminalromane wurden ebenfalls verfilmt (darunter "Der Castillo-Coup"). Seine Kriminalromane standen viermal auf der Jahresbestenliste der Krimi-Kritiker, und 1998 erhielt Michael Molsner den "Ehrenglauser" der Krimiautorenvereinigung "Das Syndikat" für seine Verdienste um die deutsche Kriminalliteratur.