EUR 14,60
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Mit diesem Buch verneige ich mein Haupt vor Romy Schneider. Sie war die beste Schauspielerin im deutschsprachigen Raum und eine herausragende Persönlichkeit. Mögen ihre Filme und ihr Name nie vergessen werden. Ich läutete an der Tür von Romy Schneider in Paris, als ich noch ein kleiner Junge war. Es war mitten in der Nacht und Romy Schneider meldete sich über die Gegensprechanlage. "Ich bin dein neuer Sohn Gregory!" Verkündete ich ihr. "Was!" Kam es aus der Gegensprechanlage. Romy Schneider kam sofort herunter und öffnete die Haustür. So beginnt meine Geschichte mit Romy Schneider Anfang der…mehr

Produktbeschreibung
Mit diesem Buch verneige ich mein Haupt vor Romy Schneider. Sie war die beste Schauspielerin im deutschsprachigen Raum und eine herausragende Persönlichkeit. Mögen ihre Filme und ihr Name nie vergessen werden.
Ich läutete an der Tür von Romy Schneider in Paris, als ich noch ein kleiner Junge war. Es war mitten in der Nacht und Romy Schneider meldete sich über die Gegensprechanlage. "Ich bin dein neuer Sohn Gregory!" Verkündete ich ihr. "Was!" Kam es aus der Gegensprechanlage. Romy Schneider kam sofort herunter und öffnete die Haustür. So beginnt meine Geschichte mit Romy Schneider Anfang der 80er Jahre. Wie es mir gelang, mich in Romy Schneiders Herz zu schleichen und wie die zauberhafte Geschichte ausgeht, verrät das Buch "Romy Schneiders neuer Sohn".
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 40
  • 2016
  • Ausstattung/Bilder: 40 S. 210 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 224mm x 159mm x 7mm
  • Gewicht: 83g
  • ISBN-13: 9783739225548
  • ISBN-10: 3739225548
  • Best.Nr.: 44434376
Autorenporträt
Geboren bin ich in der Schweiz, am 18.03.1969. Die meisten Themen meiner Bücher finde ich in der Weltgeschichte, aber auch in sozialen Themen oder im Schönen wie im Bösen. Ein roter Faden in meinen Romanen sind die Liebe und der Triumph des Guten über das Böse. Es fällt mir leicht zu erkennen, aus welchen Themen sich was machen lässt und aus welchen nicht. Weiß ich, worüber ich schreiben will, entstehen bald die ersten Figuren in meinem Kopf. Mit ihnen beginnt sich auch die Handlung zu entwickeln. Jede meiner Geschichten hat zuerst nur ein provisorisches Ende. So kann ich selbst nicht voraussagen, wie eine Geschichte endet, wenn ich mit dem Schreiben begonnen habe.