12,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Quellenexegese aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,3, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Geld verteilen - es gibt wohl kaum eine bessere Methode, sich des Wohlwollens seiner Untertanen zu versichern; heute wie vor 2.000 Jahren. Trotzdem wäre es gefährlich, in weitestem Sinne sozialpolitische Maßnahmen der Antike an heutigen Maßstäben zu messen. Zu unterschiedlich und dadurch nicht vergleichbar sind Sozialstruktur und soziale Problemlagen damals und heute, zu sehr verstellen unsere modernen Ideale den Blick. Ziel dieser…mehr

Produktbeschreibung
Quellenexegese aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,3, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Geld verteilen - es gibt wohl kaum eine bessere Methode, sich des Wohlwollens seiner Untertanen zu versichern; heute wie vor 2.000 Jahren. Trotzdem wäre es gefährlich, in weitestem Sinne sozialpolitische Maßnahmen der Antike an heutigen Maßstäben zu messen. Zu unterschiedlich und dadurch nicht vergleichbar sind Sozialstruktur und soziale Problemlagen damals und heute, zu sehr verstellen unsere modernen Ideale den Blick. Ziel dieser Kritik soll es deshalb sein, diejenigen Umverteilungsmaßnahmen einzuordnen, die der römische Kaiser Trajan (53-117) während seiner Herrschaft (98-117) betrieb, ausbaute und neu begründete. Hauptgegenstand meiner Interpretation wird der Abschnitt des Panegyrikus sein, in dem Plinius der Jüngere in seiner Lobrede auf den Kaiser Trajan solche Programme umschreibt.
  • Produktdetails
  • Akademische Schriftenreihe V213591
  • Verlag: GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 20
  • Erscheinungstermin: 28. April 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 1mm
  • Gewicht: 66g
  • ISBN-13: 9783656418979
  • ISBN-10: 3656418977
  • Artikelnr.: 38045284
Autorenporträt
Theo Müller lehrte von 1975-1993 Vegetations- und Standortkunde sowie Naturschutz an der Fachhochschule Nürtingen. Zwischen 1993 und 2004 war er Vizepräsident des Schwabischen Albvereins.