Quantitative Analyse des Einflusses der Replikationsdebatte auf den Evidenzwert von Forschungsergebnissen in der Psychologie - Anonym
24,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Psychologie - Sonstiges, Note: 48 von 58, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie jüngste Ereignisse zeigten, irrt sich die Wissenschaft und das nicht nur zufällig. Falsche, mangelhafte und sogar manipulierte Studien lösten eine Welle der Empörung aus. Zusätzlich stürzten eine Reihe gescheiterter Replikationsversuche um das Jahr 2009 die Psychologie endgültig in eine Krise. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es herauszufinden, ob sich in den letzten zehn Jahren etwas an der Forschungspraxis geändert hat. Die Frage, ob sich die…mehr

Produktbeschreibung
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Psychologie - Sonstiges, Note: 48 von 58, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie jüngste Ereignisse zeigten, irrt sich die Wissenschaft und das nicht nur zufällig. Falsche, mangelhafte und sogar manipulierte Studien lösten eine Welle der Empörung aus. Zusätzlich stürzten eine Reihe gescheiterter Replikationsversuche um das Jahr 2009 die Psychologie endgültig in eine Krise. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es herauszufinden, ob sich in den letzten zehn Jahren etwas an der Forschungspraxis geändert hat. Die Frage, ob sich die Replikationsdebatte in der Psychologie positiv auf den Evidenzwert von Forschungsergebnissen aus dem Jahr 2017 ausgewirkt hat, soll beantwortet werden. Aus insgesamt 34 Fachartikeln des wissenschaftlichen Magazins Psychological Science der Jahre 2009 und 2017, wurden die relevanten Teststatistiken extrahiert und anhand einer Onlineapp von Felix Schönbrodt (2018) die p-Kurven berechnet, sowie verglichen. Für die Kurven beider Jahre wurde statistische Evidenz festgestellt. Auffällig ist die deutlich rechtsschiefere Verteilung der p-Werte des Jahres 2017 aufgrund welcher die Hypothese angenommen werden kann, dass sich die Replikationsdebatte in der Psychologie positiv auf Forschungsergebnisse ausgewirkt hat. Es ist somit wichtig, dass sich die Psychologie der Replikationsdebatte stellt.
  • Produktdetails
  • Akademische Schriftenreihe Bd.V458001
  • Verlag: Grin Verlag
  • Seitenzahl: 68
  • Erscheinungstermin: 13. Mai 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 5mm
  • Gewicht: 111g
  • ISBN-13: 9783668902022
  • ISBN-10: 366890202X
  • Artikelnr.: 56611224