Priester unter Hitlers Terror - Hehl, Ulrich von / Kösters, Christoph (Hgg.)
179,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Der totalitäre Anspruch des Nationalsozialismus duldete keine politische oder soziale Opposition und erstreckte sich bis auf die ausschließliche Welt- und Sinndeutungskompetenz. So gerieten auch die christlichen Kirchen in das Fadenkreuz der Verfolgungsbehörden. Die Dokumentation belegt dies eindruckvoll am Beispile des katholischen Klerus. Mehr als 12000 quellenmäßig belegte Fälle von Welt- und Ordenspriestern zeigen, wie lokale Machthaber, Gestapobeamte, Justiz und Verwaltung sowie Denunzianten gegen die Geistlichen vorgingen. Die genaue statistische Auswertung der Dokumente läßt ein ebenso…mehr

Produktbeschreibung
Der totalitäre Anspruch des Nationalsozialismus duldete keine politische oder soziale Opposition und erstreckte sich bis auf die ausschließliche Welt- und Sinndeutungskompetenz. So gerieten auch die christlichen Kirchen in das Fadenkreuz der Verfolgungsbehörden. Die Dokumentation belegt dies eindruckvoll am Beispile des katholischen Klerus.
Mehr als 12000 quellenmäßig belegte Fälle von Welt- und Ordenspriestern zeigen, wie lokale Machthaber, Gestapobeamte, Justiz und Verwaltung sowie Denunzianten gegen die Geistlichen vorgingen.
Die genaue statistische Auswertung der Dokumente läßt ein ebenso dichtes wie vielgestaltiges Bild von Herrschafzsvollzug und priesterlichem Handeln im nationalsozialistischen "Maßnahmenstaat" entstehen. Das Buch leistet einen aufschlußreichen Beitrag zur Sozial- und Alltagsgeschichte der Jahre 1933-1945.
  • Produktdetails
  • Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte, Reihe A: Quellen 37
  • Verlag: Brill Schöningh / Verlag Ferdinand Schöningh
  • Artikelnr. des Verlages: 1918428
  • 4., Neuausg.
  • Erscheinungstermin: Dezember 1998
  • Deutsch
  • Abmessung: 252mm x 186mm x 105mm
  • Gewicht: 3553g
  • ISBN-13: 9783506798398
  • ISBN-10: 3506798391
  • Artikelnr.: 06544148
Autorenporträt
Ulrich von Hehl ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte in Leipzig.