11,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Studienarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: gut, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Altertumswissenschaften), Veranstaltung: Das Zeitalter des Perikles, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "In dieser Zeit [den fünfzig Jahren] straffte Athen seine Herrschaft und gelangte zu bedeutender Macht,..." Imperialistisch, radikal, expansionistisch, machtpolitisch, sicherheitsstrategisch, friedenspolitisch, demokratisch, status-quo-orientiert, diplomatisch - Begriffe, wie sie unterschiedlicher nicht…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: gut, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Altertumswissenschaften), Veranstaltung: Das Zeitalter des Perikles, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "In dieser Zeit [den fünfzig Jahren] straffte Athen seine Herrschaft und gelangte zu bedeutender Macht,..."
Imperialistisch, radikal, expansionistisch, machtpolitisch,
sicherheitsstrategisch, friedenspolitisch, demokratisch, status-quo-orientiert, diplomatisch - Begriffe, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Und doch werden sie alle - mehr oder weniger explizit - in der Forschung in Verbindung mit der Außenpolitik Athens im Perikleischen Zeitalter verwandt. Welche dieser Attribute treffen auf die außenpolitischen Maßnahmen und Ziele des Perikles zu? Oder ist es aufgrund der weit zurückliegenden Überlieferung kaum mehr möglich, ein prägnantes Urteil zu fällen? Und wann beginnt überhauptder Einfluß des großen griechischen Staatsmannes auf Athens Außenpolitik? Unter Verweis auf die diversen Positionen in der Forschung versucht die vorliegende Arbeit eine Antwort auf diese Fragen zu herauszuarbeiten. Die folgenden Ausführungen sollen chronologisch im Jahre 437/36 v. Chr. mit der Gründung der Kolonie in Amphipolis enden, obwohl man das Verhalten des Perikles in der Zeit vor dem Zweiten Peloponnesischen Krieg - steht es doch in engem Zusammenhang mit seiner seit 449 v. Chr. betriebenen Außenpolitik - sowie die allgemeine Entwicklung des Seebundes zur Arché noch in die Beurteilung einbeziehen könnte. Doch soll den folgenden Referaten im Seminar nicht vorgegriffen werden. Weitgehend außen vor bleibt die Darstellung gelegentlich vorhandener
Datierungs-Kontroversen in der Forschung.
  • Produktdetails
  • Akademische Schriftenreihe Bd.V55830
  • Verlag: Grin Verlag
  • Seitenzahl: 28
  • Erscheinungstermin: 18. November 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 2mm
  • Gewicht: 55g
  • ISBN-13: 9783656787754
  • ISBN-10: 3656787751
  • Artikelnr.: 44117334