Magie vom Dach der Welt - Weihreter, Hans
24,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Rätselhafte archäologische Streufunde, Schmuck und prachtvoll verzierte Gebrauchsgegenstände sowie einige mittelalterliche Kultfiguren werden in diesem Buch gemeinsam vorgestellt. Sie skizzieren die Kulturen eines geografisch riesigen Raumes in Zentralasien. Die Zeitspanne, in der diese Objekte angefertigt wurden, ist beeindruckend. Sie reicht vom 1.Jahrtausend v. Chr. über das Mittelalter bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts. Eines jedoch verbindet diese völlig unterschiedlichen Objekte: Sie wurden auf die eine oder andere Weise von der tibetischen Kultur geprägt und sind eng mit den…mehr

Produktbeschreibung
Rätselhafte archäologische Streufunde, Schmuck und prachtvoll verzierte Gebrauchsgegenstände sowie einige mittelalterliche Kultfiguren werden in diesem Buch gemeinsam vorgestellt. Sie skizzieren die Kulturen eines geografisch riesigen Raumes in Zentralasien. Die Zeitspanne, in der diese Objekte angefertigt wurden, ist beeindruckend. Sie reicht vom 1.Jahrtausend v. Chr. über das Mittelalter bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts. Eines jedoch verbindet diese völlig unterschiedlichen Objekte: Sie wurden auf die eine oder andere Weise von der tibetischen Kultur geprägt und sind eng mit den magischen Aspekten der tibetischen Religion verbunden. Dem Leser erschließt sich so die faszinierende Geisteswelt des tibetischen Kulturkreises, der sich dank ungezählter Einflüsse aus Zentralasien, Indien, dem iranischen Raum und China zu einer der faszinierendsten Kulturen der Menschheitsgeschichte entwickelte.
Für die Europäer erscheint Tibet wie das in magische Höhen versetzte Arkadien. Mit diesem Buch und der damit verknüpften Ausstellung wird der Versuch unternommen, über das Phänomen der schlichten Schönheit der Erzeugnisse der tibetischen Welt tiefer in deren Kultur und den dazugehörigen Kulturraum einzudringen. Autor und Ausstellungskurator Hans Weihreter, der in Tibet gelebt hat und einige der Verkehrssprachen vor Ort kennt, erweist sich erneut als ausgewiesener Kenner und stellt faszinierende Zusammenhänge her, mit denen aus europäischem Blickwinkel das Verständnis des Fremden ermöglicht wird - ein opulenter Band, der zu einer Kulturreise auf das Dach der Welt einlädt.
  • Produktdetails
  • Edition Schloss Wernigerode .21
  • Verlag: Stekovics
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: 3. April 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 284mm x 217mm x 31mm
  • Gewicht: 1440g
  • ISBN-13: 9783899233896
  • ISBN-10: 3899233891
  • Artikelnr.: 52258618
Inhaltsangabe
Inhalt

Tibet. Unerreichtes Traumland - Vorwort der Herausgeber

Vorwort und Dank

Im Spannungsfeld zwischen Indien, Zentralasien und China -
Der tibetische Kulturraum im Spiegel seiner Artefakte

Oft wiederkehrende Symbole auf Schmuck, Gebrauchsgegenständen und Gefäßen

Thog-lcags - Die magischen Gaben der Götter
Der Mythos von den thog-lcags

Vom Gebrauchsgegenstand zum Schmuck - Geschmückte Gebrauchsgegenstände
Eine bedeutende antike Reitgarnitur
me-lcags und 'ba 'khug
Bedeutende Türkise als Schmuck und machtvolles Schutzamulett
Teeschalen und Tassen

Amulettbehälter - Reliquienbehälter - Reise- oder Hausaltar: Das ga'u

Andere Schmucktypen

Beispiele von traditionellem Schmuck aus Bhutan

Traditioneller Schmuck aus dem Westhimalaja
Beispiele von traditionellem Schmuck aus dem hinduistisch geprägten Westhimalaja
Armreifen mit Tierkopfenden

Kultfiguren aus dem tibetisch-himalajischen Kulturraum
Beispiele von Kultfiguren aus dem tibetisch-himalajischen Kulturraum
Kaschmir
Das Reich der Pala-Dynastie in Bengalen und Bihar (ca. 750-1161 n. Chr.)

Sinotibetische Zeremonialschals aus Seide

Münzen und Papiergeld im alten Tibet

Anhang
Glossar
Literatur