Nicht lieferbar
Lyrik von Jetzt.zwei
Nicht lieferbar

    Broschiertes Buch

... merk dir genau wann / du das meer in den himmel / versenkst, merk dir kein meer / an den wolken (& es gibt diese / wolken - nicht alle sind blau), merk dir am besten / den fisch" (Christian Schloyer, an den angler in monets bildern"): Als im Sommer 2003 die Anthologie Lyrik von Jetzt erschien, um zu bündeln und zu präsentieren, was sich Eingeweihten schon geraume Zeit in Lyrikzeitschriften und auf Lesebühnen offenbart hatte, war das Echo in den Feuilletons und im literarischen Betrieb gewaltig: Eine neue Generation von Dichtern trat ans Licht und demonstrierte mit hohem Sprachbewusstsein…mehr

Produktbeschreibung
... merk dir genau wann / du das meer in den himmel / versenkst, merk dir kein meer / an den wolken (& es gibt diese / wolken - nicht alle sind blau), merk dir am besten / den fisch" (Christian Schloyer, an den angler in monets bildern"): Als im Sommer 2003 die Anthologie Lyrik von Jetzt erschien, um zu bündeln und zu präsentieren, was sich Eingeweihten schon geraume Zeit in Lyrikzeitschriften und auf Lesebühnen offenbart hatte, war das Echo in den Feuilletons und im literarischen Betrieb gewaltig: Eine neue Generation von Dichtern trat ans Licht und demonstrierte mit hohem Sprachbewusstsein und großer Spielfreude, dass die aufregendsten Entwicklungen der jungen Literatur keinesfalls im Roman, sondern in der scheinbar marginalisierten Gattung der Lyrik stattfanden. Heute, fünf Jahre danach, sind die meisten der damaligen Protagonisten aus der deutschsprachigen Literaturlandschaft nicht mehr wegzudenken: es war ein so schöner tag / für die, die mich betraten / manche stellten ihre
uhr auf mir eine stunde zurück" (Herbert Hindringer, landschaft"). Das Phänomen einer facettenreichen und vitalen jungen Lyrik aber setzt sich fort, und eine Vielzahl von noch jüngeren Dichtern ist in Erscheinung getreten. Ihnen ist Lyrik von Jetzt zwei gewidmet: Fünfzig Dichterinnen und Dichter werden mit jeweils vier repräsentativen Gedichten vorgestellt, ein ausführlicher Anhang mit biographischen und bibliographischen Details ermutigt zu weiteren Nachforschungen - und macht auch diese Anthologie zu dem, was schon Lyrik von Jetzt für so viele Leser war: Nachschlagewerk und Abenteuer.
  • Produktdetails
  • Verlag: Berlin Verlag
  • Seitenzahl: 287
  • Erscheinungstermin: 4. September 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 25mm x 123mm x 205mm
  • Gewicht: 337g
  • ISBN-13: 9783827008091
  • ISBN-10: 3827008093
  • Artikelnr.: 23602309
Autorenporträt
Björn Kuhligk, geboren 1975 in Berlin, arbeitet als Buchhändler und freier Autor. Seine Arbeiten wurden mit zahlreichen Förder- und Literaturpreisen ausgezeichnet.
Rezensionen
'Ein Triumph ... Nach dieser Anthologie kann vor dem Reichtum der poetischen Szene niemand mehr die Augen verschließen.' (Tagesspiegel über 'Lyrik von Jetzt')

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

Empfehlungen abgeben möchte Wulf Segebrecht lieber nicht. Vielleicht die ein oder andere (Ann Cotten?), nein, nein, die Bewertung möchte er dem Leser überlassen. Dass die aktuelle Lyrikszene so lebendig wie vielstimmig ist, kann er aber guten Gewissens sagen nach dieser Lektüre. Und auch, dass die versammelten AutorInnen keine Befindlichkeitstexte schreiben, dafür aber sorgfältige Spracharbeit leisten und poetisch souverän und welterfahren und vor allem eigenwillig schreiben. Nicht zuletzt dank der im Anhang nachzulesenden Charakterisierungen der Beiträger gibt der Band dem Rezensenten Gelegenheit, sich ein vorläufiges Bild der heute dreißig- bis vierzigjährigen Lyriker zu machen.

© Perlentaucher Medien GmbH