Jahrbuch der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft, 1877, Vol. 12 (Classic Reprint) - Elze, Karl
38,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
19 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Excerpt from Jahrbuch der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft, 1877, Vol. 12 Im ersten Theile Konig Heinrich's IV. Finden wir das epische Element verhältnissmafsig schwach vertreten. Der geschiehtliche Stoff, den der Dichter für sein Drama in der Chronik vorfand, um fasste kaum ein Jahr der Regierung des Königs und liess sich da her bequem ia den Rahmen der Dramatik einspannen, ohne das Hülfsmittel der Epik allzusehr in Anspruch zu nehmen. So sind es eigentlich nur drei hervorragende Momente, welche erzahlt werden, statt scenisch ausgeführt zu sein. Dass zum Anfang des Schau spiels die…mehr

Produktbeschreibung
Excerpt from Jahrbuch der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft, 1877, Vol. 12 Im ersten Theile Konig Heinrich's IV. Finden wir das epische Element verhältnissmafsig schwach vertreten. Der geschiehtliche Stoff, den der Dichter für sein Drama in der Chronik vorfand, um fasste kaum ein Jahr der Regierung des Königs und liess sich da her bequem ia den Rahmen der Dramatik einspannen, ohne das Hülfsmittel der Epik allzusehr in Anspruch zu nehmen. So sind es eigentlich nur drei hervorragende Momente, welche erzahlt werden, statt scenisch ausgeführt zu sein. Dass zum Anfang des Schau spiels die verschiedenen Symptome des Aufruhrs und Widerstandes gegen die kaum begründete Autorität des Königs Heinrich nur zu sammengefasst und berichtet werden, erinnert an Shakespeare's gleich artige Behandlung des ihm vorliegenden Stoffes im ersten Theile des König Heinrich VI. Und mag zugleich den gewaltigen Fort schritt constatiren, welchen die Kunst des Dichters seit jenem ersten Jugendversuche auf dem Gebiete der historischen Dramen gewon nen hatte. Eine ganze Scene, voll originellster Ansehaulichkeit und Lebendigkeit, wird uns aber in Percy's Vertheidigungsrede (a. Sc. 3) vorgeführt. Die Art und Weise, wie er seine Weigerung, die Kriegsgefangenen herauszugeben, aus seinem natürlichen Wider willen gegen den hofischen Boten des Königs und gegen dessen geckenhafte Manieren zu rechtfertigen sucht, ist so meisterhaft ge schildert, dass wir den Gegensatz zwischen dem kampfmüden Kriegs helden und dem wohlduftenden geleckten Diplomaten mit seinem Abscheu vor Leichengeruch und Pulverdampf auch ohne scenische Darstellung aus dem blofsen Bericht völlig auffassen können. Ein drittes episches Element (a. 3, So. 2) ist des Konigs retro spektive Schilderung Seiner berechneten Haltung zur Zeit Richard's II. In gewissem Sinne ein Seitenstück zu einer vorher besprochenen Partie des vorigen Dramas; nur dass jene Popularitätshascherei Bolingbroke's im Munde Richard's eben so gehässig dargestellt war, wie der nunmehr gekrönte Bolingbroke sie wohlgefällig seinem Sohné zur Nachahmung empfiehlt und deshalb andere Züge an ihr hervor hebt als Richard getkan. Wir sehen, die Verbindung zwischen dem epischen Elemente und dem dramatischen, zwischen den Schil derungen und dem Charakter des Schildernden, wird im Fortschritt seiner Kunst bei unserm Dichter immer inniger und fester geknüpft. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.
  • Produktdetails
  • Verlag: Forgotten Books
  • Seitenzahl: 414
  • Erscheinungstermin: 3. Januar 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 229mm x 152mm x 26mm
  • Gewicht: 707g
  • ISBN-13: 9780428256869
  • ISBN-10: 0428256864
  • Artikelnr.: 50526840