Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Die Flucht der Trakehner, der edlen Pferde aus Ostpreußen, in verschiedenen Trecks nach Westen ist legendär. Sie fand unter katastrophalen Umständen erst im letzten Moment vor dem Einmarsch der Roten Armee statt. Dass dabei nicht alle Pferde umgekommen sind, ist ihrer eigenen Zähigkeit und der Zähigkeit der Menschen zu verdanken. Pferde retteten auch Menschenleben. Patricia Clough hat gründlich recherchiert, Zeitzeugen befragt und daraus eine sehr lebendige und anschauliche Erzählung gemacht. Ein spannendes Buch, in dem nebenbei viel Historisches und Zeithistorisches vermittelt wird. …mehr

Produktbeschreibung
Die Flucht der Trakehner, der edlen Pferde aus Ostpreußen, in verschiedenen Trecks nach Westen ist legendär. Sie fand unter katastrophalen Umständen erst im letzten Moment vor dem Einmarsch der Roten Armee statt. Dass dabei nicht alle Pferde umgekommen sind, ist ihrer eigenen Zähigkeit und der Zähigkeit der Menschen zu verdanken.
Pferde retteten auch Menschenleben. Patricia Clough hat gründlich recherchiert, Zeitzeugen befragt und daraus eine sehr lebendige und anschauliche Erzählung gemacht. Ein spannendes Buch, in dem nebenbei viel Historisches und Zeithistorisches vermittelt wird.
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher Bd.34349
  • Verlag: DTV
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 180
  • Erscheinungstermin: Oktober 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 191mm x 124mm x 14mm
  • Gewicht: 214g
  • ISBN-13: 9783423343497
  • ISBN-10: 3423343494
  • Artikelnr.: 20769382
Autorenporträt
Patricia Clough, geboren 1938 in England, hat viele Jahre als Korrespondentin für große britische Tageszeitungen wie die Times und den Independent aus Deutschland berichtet. Patricia Clough lebt in Umbrien
Rezensionen
'In langer Reihe über das Haff' ist erzählte deutsche Vergangenheit aus einer neuen, ungewöhnlichen Perspektive, ist eine Chronik vom Ende des Zweiten Weltkrieges und die Zuchtgeschichte der Trakehnerrasse, kurz gesagt: 'In langer Reihe über das Haff' ist es wert, gelesen zu werden!literaturtipp.com
»Ein dramatisches Stück Zeitgeschichte so fesselnd wie einen Roman.« Kurier am Sonntag (A), 14.09.2014