Buch

1 Kundenbewertung

Hydrogeologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, in der Teilgebiete der Geologie, Hydrologie, Meteorologie, Chemie, Biologie, Physik und der Ingenieurwissenschaften zusammenfließen.
Um die Aufgaben und die fachliche Verzahnung der Hydrogeologie noch besser darstellen zu können, haben Bernward Hölting und Wilhelm. G. Coldewey in dieser Neuauflage Abschnitte umgestellt. Sie heben die Bedeutung der geologischen und hydrogeologischen Grundlagen stärker hervor. Die Kapitel über „Wasserbeschaffenheit" und „Angewandte Hydrogeologie" sind grundlegend neu bearbeitet und erweitert. Zahlreiche…mehr

Produktbeschreibung
Hydrogeologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, in der Teilgebiete der Geologie, Hydrologie, Meteorologie, Chemie, Biologie, Physik und der Ingenieurwissenschaften zusammenfließen.

Um die Aufgaben und die fachliche Verzahnung der Hydrogeologie noch besser darstellen zu können, haben Bernward Hölting und Wilhelm. G. Coldewey in dieser Neuauflage Abschnitte umgestellt. Sie heben die Bedeutung der geologischen und hydrogeologischen Grundlagen stärker hervor. Die Kapitel über „Wasserbeschaffenheit" und „Angewandte Hydrogeologie" sind grundlegend neu bearbeitet und erweitert. Zahlreiche Abschnitte, wie „Wassergewinnung", „Bauen im Grundwasser" und „Versickerung", wurden neu aufgenommen.

Unter didaktischen Gesichtspunkten wurden alle Abbildungen neu erstellt und zweifarbig gestaltet, wichtige Gleichungen und Textabschnitte farbig hervorgehoben. So hat sich die Lesbarkeit des Buches deutlich verbessert.

Das Buch bietet wichtige Informationen zu den heute wesentlichen Fragen und Problemen des Grundwassers. Es hat sich als Einführung für Studierende und Fachleute der Geowissenschaften und der Wasserversorgung wie auch für andere Interessierte aus den Bereichen der Ingenieur- und Naturwissenschaften bestens etabliert.

Inhaltsverzeichnis:
1 Einleitung.- 2 Historischer Rückblick.- 3 Allgemeine Hydrogeologie: 3.1 Theorien und Grundbegriffe. 3.2 Hohlräume im Untergrund. 3.3 Geohydraulik. 3.4 Infiltration des Oberflächenwassers. 3.5 Grundwasserdynamik. 3.6 Grundwassermorphologie. 3.7 Hydrologischer Zyklus - Wasserhaushalt. 3.8 Numerische Grundwassermodelle. 3.9 Grundwasserbeschaffenheit.- 4 Angewandte Hydrogeologie: 4.1 Grundwassergewinnung. 4.2 Bauen im Grundwasser. 4.3 Grundwasserabsenkung. 4.4 Grundwasseranstieg. 4.5 Wasserschutz. 4.6 Wasserrecht.- 5 Anmerkungen.- Literatur.- 6 Sachregister.
Autorenporträt
Prof. Dr. Bernward Hölting war leitender Geologiedirektor am Hessischen Landesamt für Bodenforschung und Lehrbeauftragter an der Universität Marburg. Er wurde 1982 zum Honorarprofessor ernannt. Von 1980 bis 1987 war er Leiter der Fachsektion Hydrogeologie in der Deutschen Geologischen Gesellschaft. Er hat in zahlreichen Ausschüssen mitgearbeitet.
Prof. Dr. Wilhelm G. Coldewey ist Professor für Angewandte Geologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er war von 1970 bis 1999 bei der Deutschen Montan Technologie GmbH tätig. Er hatte Lehraufträge an der Ruhr-Universität Bochum und der Technischen Universität Clausthal und wurde 1993 zum Honorarprofessor ernannt. Er ist Herausgeber der DMT-Berichte aus Forschung und Entwicklung sowie assoziierter Editor verschiedener Fachzeitschriften und Mitarbeiter in zahlreichen nationalen und internationalen Gremien.
Inhaltsangabe
1 Einleitung

2 Historischer Rückblick

3 Allgemeine Hydrogeologie:
3.1 Theorien und Grundbegriffe.
3.2 Hohlräume im Untergrund.
3.3 Geohydraulik.
3.4 Infiltration des Oberflächenwassers.
3.5 Grundwasserdynamik.
3.6 Grundwassermorphologie.
3.7 Hydrologischer Zyklus - Wasserhaushalt.
3.8 Numerische Grundwassermodelle.
3.9 Grundwasserbeschaffenheit

4 Angewandte Hydrogeologie:
4.1 Grundwassergewinnung.
4.2 Bauen im Grundwasser.
4.3 Grundwasserabsenkung.
4.4 Grundwasseranstieg.
4.5 Wasserschutz.
4.6 Wasserrecht

5 Anmerkungen - Literatur

6 Sachregister.

Einleitung .- Historischer Rückblick .- Allgemeine Hydrogeologie.- Theorien und Grundbegriffe: Theorie und Definition des Grundwassers; Theorien und Definitionen der Grundwasserneubildung; Grundbegriffe der Hydrogeologie.- Hohlräume im Untergrund: Poren-Hohlräume; Korngrößenzusammensetzung; Kluft-Hohlräume; Karst-Hohlräume; Anthropogen erzeugte Hohlräume.- Geohydraulik: Geohydraulische Leitfähigkeit von Porengesteinen; Geohydraulische Leitfähigkeit von Kluftgesteinen; Transmissivität; Speicherkoeffizient.- Infiltration des Oberflächenwassers: Infiltration des Niederschlagswassers; Uferfiltration.- Grundwasserdynamik: Grundwasserfließsysteme; Grundwasseraustritte; Wasserschwinden.- Grundwassermorphologie: Grundwassergleichenkarte; Hydrogeologische Schnitte; Grundwassergleichendifferenzenkarte; Flurabstandskarte; Grundwasserhöffigkeitskarte; Hydrogeologische Kartierung.- Hydrologischer Zyklus - Wasserhaushalt: Grundwasservorratsänderungen; Niederschlag; Verdunstung; Definition; Abfluss; Grundwasserbilanz/Grundwasservorrat.- Numerische Grundwassermodelle: Einführung; Grundlagen; Erstellung; Anwendung.- Grundwasserbeschaffenheit: Einleitung; Einheiten; Physikalische und chemische Grundlagen; Physikalisch-chemische Prozesse beim Grundwasserfließen; Mikrobiologie des Grundwassers.- Angewandte Hydrogeologie.- Grundwassergewinnung: Voruntersuchungen; Ermittlung der Grundwasserneubildung; Geophysikalische Methoden; Geophysikalische Oberflächen Messungen;

Aufschlussverfahren; Bohrverfahren; Geohydraulische Untersuchungen; Gutachtenerstellung; Wassergewinnung; Bauen im Grundwasser; Grundwasserabsenkung; Grundwasseranstieg; Wasserschutz: Schutzgebiete; Quellenschutzgebiete; Ursachen der Grundwasserbelastung; 4.6 Wasserrecht.- Anmerkungen .- Literatur .- Sachregister

.