Gebäudeensemble in Wuppertal
Bisher 12,99 €**
12,45 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Versandfertig in 6-10 Tagen
6 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Kapitel: Bergische Universität Wuppertal, Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel, Wicküler-Brauerei, Gymnasium Bayreuther Straße, Helios Klinikum Wuppertal, Küpper-Brauerei, Bandfabrik Wilhelm Büsgen, Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium, Carl-Duisberg-Gymnasium, Wuppertaler Kasernen, Technische Akademie Wuppertal, Brauerei Carl Bremme, Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Ronsdorf, St.-Anna-Schule, Rathaus Barmen, Ganztagsgymnasium Johannes Rau, Baumsche Fabrik, Gymnasium Sedanstraße, Carl-Fuhlrott-Gymnasium, Klinikverbund St. Antonius und St. Josef, Ausstellung Eigenheim und…mehr

Andere Kunden interessierten sich auch für
Produktbeschreibung
Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Kapitel: Bergische Universität Wuppertal, Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel, Wicküler-Brauerei, Gymnasium Bayreuther Straße, Helios Klinikum Wuppertal, Küpper-Brauerei, Bandfabrik Wilhelm Büsgen, Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium, Carl-Duisberg-Gymnasium, Wuppertaler Kasernen, Technische Akademie Wuppertal, Brauerei Carl Bremme, Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Ronsdorf, St.-Anna-Schule, Rathaus Barmen, Ganztagsgymnasium Johannes Rau, Baumsche Fabrik, Gymnasium Sedanstraße, Carl-Fuhlrott-Gymnasium, Klinikverbund St. Antonius und St. Josef, Ausstellung Eigenheim und Garten, Kothener Straße 1, Konsumgenossenschaft Vorwärts, Gymnasium am Kothen, Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Vohwinkel, Glanzstoff-Hochhaus, Pädagogische Hochschule in Wuppertal, Konsumgenossenschaft Vorwärts-Befreiung, Historisches Zentrum. Auszug: Die Bergische Universität Wuppertal (BUW) wurde 1972 im Zuge der NRW-Bildungsinitiative als Gesamthochschule gegründet. Maßgeblich daran beteiligt war der aus Wuppertal stammende damalige NRW-Minister für Wissenschaft und Forschung und spätere nordrhein-westfälische Ministerpräsident und Bundespräsident Johannes Rau. Die Hochschule verfügt über ein breites Fächerspektrum mit vielen interdisziplinären Verknüpfungen. Aus Sicht von Forschung und Lehre ist insbesondere von Interesse, dass eine ganze Reihe von Angeboten in Rankings gut abschneidet. Zuletzt warteten beispielsweise die Physik, die Architektur oder auch der Designbereich mit guten Platzierungen in Vergleichsstudien auf. Ebenfalls wurde der Bereich der Gründungsqualifizierung bereits mehrfach als bester Deutschlands ausgezeichnet. Von den zahlreichen Ehrungen, die Wissenschaftlern der BUW zu Teil wurden, sei aus der jüngsten Vergangenheit etwa der Kondratieff-Preis erwähnt, mit dem der Volkswirt Paul J. J. Welfens im Jahr 2007 als erster Deutscher von der Russischen Akademie der Wissenschaften ausgezeichnet wurde. Im Wintersemester 2010/11 studierten an der Universität 14.184 Studierende. Als eines der ersten Vorgängerinstitute der Bergischen Universität wurde 1863 eine Höhere Gewerbeschule im Wuppertal gegründet, die Ingenieure ausbildete. Seit 1898 trug sie den Namen Königliche Vereinigte Maschinenbauschule Elberfeld-Barmen. Zuvor hatte 1894 die Barmer Kunstgewerbeschule und 1897 die Königlich-Preußische Baugewerkeschule für Elberfeld-Barmen ihren Lehrbetrieb aufgenommen. 1900 folgte die Preußische Höhere Fachschule für die Textilindustrie in Barmen. Bereits nach dem Zusammenschluss der Ortsteile Elberfeld und Barmen entstand 1938 die Höhere Fachschule für das Grafische Gewerbe. Zum Wintersemester 1946 nahm die neu gegründete Pädagogische Akademie Wuppertal mit 200 Studenten ihren Lehrbetrieb auf. Sie wurde 1962 zunächst als eigenständige Pädagogische Hochschule und ab 1965 als Abteilung einer neuen, aus
  • Produktdetails
  • Verlag: Books LLC, Reference Series
  • Seitenzahl: 36
  • Erscheinungstermin: 23. August 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 189mm x 2mm
  • Gewicht: 204g
  • ISBN-13: 9781159002800
  • ISBN-10: 1159002800
  • Artikelnr.: 31530555