14,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der junge Bundeswehrsoldat Walter Koslowski lernt 1960 bei einem Urlaub in Westberlin die Ostberlinerin Lisa Wernecke kennen und lieben. Bei noch offenen Sektorengrenzen versucht er vergeblich sie zur Ausreise in den Westen zu bewegen. Nach dem Mauerbau 1961 unternimmt sie einen waghalsigen Fluchtversuch durch einen Tunnel. Der Versuch misslingt und Lisa entgeht nur knapp der Verhaftung. Koslowski lässt jedoch nicht locker, und mit Hilfe eines einflußreichen Freundes gelingt 1962 der zweite Fluchtversuch über Bulgarien. Der Autor lässt in der spannenden Handlung vor dem Hintergrund der…mehr

Produktbeschreibung
Der junge Bundeswehrsoldat Walter Koslowski lernt 1960 bei einem Urlaub in Westberlin die Ostberlinerin Lisa Wernecke kennen und lieben. Bei noch offenen Sektorengrenzen versucht er vergeblich sie zur Ausreise in den Westen zu bewegen. Nach dem Mauerbau 1961 unternimmt sie einen waghalsigen Fluchtversuch durch einen Tunnel. Der Versuch misslingt und Lisa entgeht nur knapp der Verhaftung. Koslowski lässt jedoch nicht locker, und mit Hilfe eines einflußreichen Freundes gelingt 1962 der zweite Fluchtversuch über Bulgarien. Der Autor lässt in der spannenden Handlung vor dem Hintergrund der Berlinkrise die dramatische Zeit vor und nach dem Mauerbau wieder aufleben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Erscheinungstermin: 12. Februar 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 121mm x 17mm
  • Gewicht: 246g
  • ISBN-13: 9783848263660
  • ISBN-10: 3848263661
  • Artikelnr.: 37234222
Autorenporträt
Klaus Scholz: Klaus Scholz wurde 1941 in Breslau, Schlesien geboren. Kindheit und Jugend verbrachte er im hessischen Rheingau. Scholz ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt nunmehr im Ruhestand in der Flößerstadt Wolfratshausen, südlich von München. Der Autor veröffentlichte im Verlag BOD bereits die Titel "Lust und Frust auf Reisen", "Der Bahnhofsbub", "Freiheit und was sonst noch zählt" sowie "Annas letzte Zuflucht".