• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Malte Welding schaut den Liebeskranken in die Betten, die Köpfe und die Herzen und stellt die Frage: Ist die Liebe noch zu retten - sind wir noch zu retten? Thomas ist ein notorischer Aufreißer, der sich heimlich nach der großen Liebe sehnt, Katharina kauft öfter Schuhe als sie mit ihrem Freund schläft und Kurt trennt sich von Johanna, weil sie mehr verdient als er. Scharfzüngig und mit viel Gespür fürs Allzumenschliche ergründet er die Liebesfallen der Nullerjahre. Lustfördernde Heilmittel für alle Formen der Bindungsangst garantiert.
Denn irgendwie passen sie doch zusammen - vor allem in der Mitte.
…mehr

Produktbeschreibung
Malte Welding schaut den Liebeskranken in die Betten, die Köpfe und die Herzen und stellt die Frage: Ist die Liebe noch zu retten - sind wir noch zu retten? Thomas ist ein notorischer Aufreißer, der sich heimlich nach der großen Liebe sehnt, Katharina kauft öfter Schuhe als sie mit ihrem Freund schläft und Kurt trennt sich von Johanna, weil sie mehr verdient als er. Scharfzüngig und mit viel Gespür fürs Allzumenschliche ergründet er die Liebesfallen der Nullerjahre. Lustfördernde Heilmittel für alle Formen der Bindungsangst garantiert.

Denn irgendwie passen sie doch zusammen - vor allem in der Mitte.
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch Bd.6401
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 367
  • 2010
  • Ausstattung/Bilder: 2011. 367 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 120mm x 27mm
  • Gewicht: 346g
  • ISBN-13: 9783492264013
  • ISBN-10: 3492264018
  • Best.Nr.: 29749435
Autorenporträt
Malte Welding ist Liebes-Kolumnist der Berliner Zeitung. Dort tackert er ohne Narkose die gebrochenen Herzen von Teenagern und Rentnern, Frauen in den Wechseljahren und Männern im Liebeswahn zusammen sehr zum Vergnügen derer, die nicht betroffen sind. Er lebt mit seiner Freundin in Berlin, vorsichtshalber unverheiratet.
Rezensionen
»(…) woher hat er diesen unglaublich unprätentiösen, klugen, komischen Art-Buchwald-Stil?«, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 03.07.2011