Frankenstein - Shelley, Mary Wollstonecraft
9,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

§Neuauflage mit CD!§§Der Student Viktor Frankenstein ist von der Idee besessen, das Elixier des Lebens zu finden. Ihm gelingt das Unfassbare: Aus Menschenknochen formt er einen Körper und haucht dem Monstrum Leben ein. Doch das Experiment gerät außer Kontrolle, als das Monster sich gegen seinen Schöpfer wendet. Eine Verfolgungsjagd auf Leben und Tod beginnt.§§(1200 Grundwörter; empfohlen für das 8.-10. Schuljahr je nach Leseerfahrung)…mehr

Produktbeschreibung
§Neuauflage mit CD!§§Der Student Viktor Frankenstein ist von der Idee besessen, das Elixier des Lebens zu finden. Ihm gelingt das Unfassbare: Aus Menschenknochen formt er einen Körper und haucht dem Monstrum Leben ein. Doch das Experiment gerät außer Kontrolle, als das Monster sich gegen seinen Schöpfer wendet. Eine Verfolgungsjagd auf Leben und Tod beginnt.§§(1200 Grundwörter; empfohlen für das 8.-10. Schuljahr je nach Leseerfahrung)
  • Produktdetails
  • Diesterweg Readers, Level 3
  • Verlag: Diesterweg; Richmond Publishing
  • Artikelnr. des Verlages: 71913
  • Seitenzahl: 95
  • Erscheinungstermin: Dezember 2012
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 200mm x 134mm x 10mm
  • Gewicht: 218g
  • ISBN-13: 9783425719139
  • ISBN-10: 3425719130
  • Artikelnr.: 20775446
Autorenporträt
Mary Shelley was an English novelist, short story writer, dramatist, essayist, biographer, and travel writer. In between his day job as one half of the prolific Amazing 15 Studios and raising his two children, Martin Stiff has found time to carve out this timeless and chilling period mystery in graphic novel form.
Rezensionen

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 26.11.2016

Mary Shelley
Nicht mal eines Namens wurde das Geschöpf für würdig befunden, immer heißt es nur die Kreatur oder das Monster, Frankensteins Monster. Der Doktor Viktor Frankenstein hatte einen perfekten künstlichen Menschen schaffen wollen, aber was bei seinem Experiment herauskam, war so abschreckend, dass es nirgends zugehörig sein durfte. Der absolute Outsider.
  Wenn er in ein Dorf kam, fielen die Frauen in Ohnmacht, Steine wurden geschleudert. Das naive und empfindsame Monster floh aufs Land und erklärte der menschlichen Spezies den Krieg. Mary Shelleys „Frankenstein“, erschienen 1818, ist ein revolutionäres Buch, das von Identität und Freiheit handelt. Zur Kultfigur wurde das Monster 1931 durch den Film von James Whale – der als Homosexueller ums Außenseiterdasein wusste. Da fingen die Menschen an, sich ihrer eigenen Monstrosität bewusst zu werden. Und so etwas wie sympathy for the monster zu empfinden.
 GÖT
Mary Shelley: Frankenstein. dtv, 304 Seiten, 8,90 Euro.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de